1 von 17
Gurkenflieger: Erntehelfer pflücken in Niederbayern Gurken. Mehr als 50 Prozent der in Deutschland geerneten Gurken kommen aus Bayern.
2 von 17
Tanken: Dieser Mann tankt - man glaubt es kaum - Holz. Diese Antriebsmethode heißt Vergasung und wurde um 1800 entwickelt. Sie wich allerdings dem Öl als Antriebsstoff.
3 von 17
Hochwasser: In Budapest radelt ein Mann durch die vom Fluß Danube überschwemmte Straße vor der wissenschaftlichen Akademie. Die Flut soll am Montag ihren Höhepunkt erreichen.
4 von 17
Auch im Danube-Hochwasser: Zwei Hunde spielen in Budapest. Ihnen macht es nichts aus, dass mehrere Straßen in der Stadt gesperrt sind.
5 von 17
Trauer um Jacko: Laura Böck trauert um den „King of Pop“. Mit ihrem Fotoalbum über Michael Jackson besuchte sie den Marienplatz in München.
6 von 17
Wackelig: Ein demonstrierender Fischer verliert das Gleichgewicht als er sein Plakat zeigen will. Die Fischer demonstrieren in auf einem Hochwasser führenden Fluß in Manila.
7 von 17
Südkoreanische Soldaten sehen sich ein nordkoreanisches Kampfschiff aus dem Korea-Krieg von 1983 im Museum in Soeul an.
8 von 17
Löscharbeiten: Angestellte einer Bekleidungsfabrik in Bangladesch holen eine Leiter, um einem Brand auf die Spur zu kommen.

29. Juni: Die Bilder des Tages

Ein Mann, der sein Auto mit echten Holzklötzen fährt, einer von vielen Gurkenfliegern und verrückte Freizeitgestalter aus Frankfurt zählen heute zu den Bildern des Tages.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bilder von der Explosion eines Tanklastzugs in Pakistan
Islamabad - Nach der Explosion eines Tanklastzugs nahe der ostpakistanischen Stadt Bahawalpur ist die Zahl der Toten auf 153 gestiegen.
Bilder von der Explosion eines Tanklastzugs in Pakistan
Boot mit Touristen gekentert: Mindestens sechs Tote und 31 Vermisste
Das Freizeitschiff „El Almirante“ ist mit 150 Passagieren auf einem Stausee unterwegs, als es plötzlich zu sinken beginnt. Die Zahl der Opfer kann noch steigen.
Boot mit Touristen gekentert: Mindestens sechs Tote und 31 Vermisste
4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr
Der ausgebrannte Grenfell Tower ist kein Einzelfall. Experten finden immer mehr Hochhäuser mit unzureichendem Brandschutz. In London verlassen deshalb Tausende Menschen …
4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr
Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam
Mit Starkregen und Hagel ist Sturmtief "Paul" über das Land gezogen. Vor allem Reisende und Wochenendpendler werden unter den Auswirkungen des Unwetters noch zu leiden …
Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam

Kommentare