+
Ein Zollfahnder zeigt ein illegales Potenzpräparat. Foto: Rolf Vennenbernd

3,5 Millionen Schmuggel-Tabletten beschlagnahmt

Essen (dpa) - Zollfahndern in Nordrhein-Westfalen ist ein großer Schlag gegen den Schwarzhandel mit Medikamenten gelungen. Sie präsentierten in Essen 3,5 Millionen geschmuggelte Tabletten aus Indien.

Das sei die größte Menge, die in Deutschland bisher auf einmal beschlagnahmt wurde, sagte der Leiter des Zollfahndungsamtes Essen, Hans-Joachim Brandl. Vier Männer aus Deutschland und ein Niederländer seien festgenommen worden. Außerdem wurden rund 440.000 Euro Bargeld, Luxusuhren und zwei Autos beschlagnahmt.

Die Fahnder hatten den mutmaßlichen Haupttäter aus den Niederlanden Anfang September festgenommen. Der Mann habe gestanden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Im Kreis Karlsruhe prügelte sich eine Gruppe jugendlicher Mädchen mit einer Polizeistreife. Dabei erwischte es einen Beamten so heftig, dass er vorerst dienstunfähig ist.
Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen
Eine Studie der Universität Indiana hat untersucht, ob Privatpersonen Falschmeldungen trotz der Informationsmasse in den sozialen Medien noch erkennen können. Das …
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen
Moral und Emotion pushen Posts
Was geht viral? Für politische Posts in sozialen Netzwerken haben Forscher eine Antwort gefunden. Ein Ergebnis auch: Die hohe Reichweite beschränkt sich hauptsächlich …
Moral und Emotion pushen Posts
Jugendliche schieben diesen Autoscooter nach Hause
Als eine Gruppe Jugendlicher einen geklauten Autoscooter nach Hause schieben wollte, wurden sie der Polizei gemeldet. Dennoch konnten die Diebe entkommen.
Jugendliche schieben diesen Autoscooter nach Hause

Kommentare