+
Baugerüst in Hamburg bei starkem Wind umgestürzt

Schrecklicher Unfall in Hamburg

38-jähriger Passant von herabstürzendem Gerüst getötet

Ein Passant ist am Mittwoch in Hamburg bei starkem Wind von einem umfallenden Baugerüst erschlagen worden.

Hamburg - Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers hatte sich das Gerüst vermutlich in Folge starker Windböen vom Dach eines siebengeschossigen Bürogebäudes gelöst. Der 38 Jahre alte Mann sei von den Gerüstteilen getroffen und lebensgefährlich verletzt worden. Am Nachmittag sei er dann seinen Verletzungen erlegen, teilte die Polizei mit.

Ein Passant ist am Mittwoch in Hamburg bei starkem Wind von einem umfallenden Baugerüst erschlagen worden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Marihuana per Post versendet! Zoll entdeckt kiloweise Drogen in Paketen
Der Heilbronner Zoll öffnet die verdächtigen Pakete - und findet kiloweise Marihuana mit horrendem Wert.
Marihuana per Post versendet! Zoll entdeckt kiloweise Drogen in Paketen
Hitze-Sommer gibt noch mal ein kurzes Gastspiel
Offenbach (dpa) - Wer Sonnenbrille und -schutz in den vergangenen Tagen weggelegt hat, sollte sie von Donnerstag an wieder bereit halten: Nach Angaben des Deutschen …
Hitze-Sommer gibt noch mal ein kurzes Gastspiel
Riskante Hitze: Wenn Bäume plötzlich Äste verlieren
Plötzlich kracht es: Gerade im Sommer verlieren Bäume unvorhersehbar einzelne Äste, die in vollem Laub stehen. Für das Phänomen gibt es verschiedene Erklärung. Eine ist …
Riskante Hitze: Wenn Bäume plötzlich Äste verlieren
Ermittlungen gegen Jan Ullrich noch nicht abgeschlossen
Frankfurt/Main (dpa) - Bei den Ermittlungen gegen den ehemaligen Radprofi Jan Ullrich befragen Polizei und Staatsanwaltschaft in Frankfurt weitere Zeugen. Wann die …
Ermittlungen gegen Jan Ullrich noch nicht abgeschlossen

Kommentare