+
Laut EU benötigen 400.000 Menschen in Tripolis humanitäre Hilfe.

EU: 400.000 Menschen in Tripolis benötigen Hilfe

Genf - In der libyschen Hauptstadt Tripolis sind nach Einschätzung der Europäischen Union mindestens 400.000 Menschen auf Hilfe angewiesen.

Die für humanitäre Hilfe zuständige EU-Kommissarin Kristalina Georgieva sagte am Donnerstag in Genf, die Probleme seien akut. Die Situation könne sich verschlechtern, falls die Kämpfe wieder aufflammten. Ein großes Problem sei, dass Pflegekräfte fehlten, weil die ausländischen Arbeiter aus dem Land geflohen seien. Georgieva forderte den Nationalen Übergangsrat auf, stärker darauf zu achten, dass es nicht zu Angriffen auf Migranten aus dem südlichen Afrika komme.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überwachungskamera vor Einkaufszentrum filmt diese schamlose Frau
Da musste es wohl schnell gehen: Eine Frau hat vor einem Shopping Center in einen Brunnen urniert. Die Passanten die an ihr vorbeigingen, störten offensichtlich nicht, …
Überwachungskamera vor Einkaufszentrum filmt diese schamlose Frau
Zug kollidiert mit Auto - Pkw-Fahrer schwer verletzt 
Ein Regionalzug ist in Sachsen an einem unbeschrankten Bahnübergang mit einem Auto zusammengestoßen. Nicht alle Beteiligten überstanden den Vorfall unverletzt. 
Zug kollidiert mit Auto - Pkw-Fahrer schwer verletzt 
11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden: Ermittler untersuchen Spuren
Das Mädchen wurde von Spaziergängern gefunden. Es sagt, es erinnere sich nicht daran, wie es dort hinkam. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. 
11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden: Ermittler untersuchen Spuren
Sonneneruption begleitete dramatischen Kometenbesuch am Mars
Es ist schon ein Weilchen her: Doch ein Kometenbesuch am Mars vor drei Jahren beschäftigt Forscher noch immer. Eine Sonneneruption macht die Analyse des Ereignisses …
Sonneneruption begleitete dramatischen Kometenbesuch am Mars

Kommentare