Tod durch Giftspritze

45-jähriger Mörder in Florida hingerichtet

Miami - Im US-Staat Florida ist am Donnerstag ein 45-jähriger verurteilter Vergewaltiger und Mörder hingerichtet worden.

Nach 20 Jahren in der Todeszelle wurde Eddie Davis Gift gespritzt, um 18.43 Uhr (Ortszeit) wurde er von den Behörden für tot erklärt. Sein Versuch, durch eine Anrufung des Supreme Court einen Aufschub zu erhalten, scheiterte.

Davis war verurteilt worden, 1994 die elfjährige Tochter seiner Ex-Freundin entführt, vergewaltigt und erstickt zu haben. Er war der 24. Todeskandidat in den USA, der in diesem Jahr hingerichtet wurde. Im US-Staat Florida war es die siebte Exekution.

Seit dem qualvollen Tod eines Häftlings im US-Bundesstaat Oklahoma wegen einer falsch gesetzten Giftspritze Ende April hatte es sieben Wochen lang keine Exekutionen in den USA gegeben.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

14-Jährige mit Betreuer durchgebrannt? Spur führt nach Hamburg
Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern hat eine erste Spur von der 14-Jährigen, die mit einem Betreuer ihrer Wohngruppe verschwunden ist.
14-Jährige mit Betreuer durchgebrannt? Spur führt nach Hamburg
Medienbericht: Verdächtiger nach Tod eines Polizisten im Kölner Karneval entlassen
Nach dem tödlichen Sturz eines Polizisten im Kölner Straßenkarneval ist ein 44 Jahre alter Verdächtiger laut Kölner „Stadt-Anzeiger“ aus der Untersuchungshaft entlassen …
Medienbericht: Verdächtiger nach Tod eines Polizisten im Kölner Karneval entlassen
Verurteilter Vater-Mörder seit sechs Tagen auf der Flucht
Ein verurteilter Mörder, der in Rheinland-Pfalz in einer psychiatrischen Klinik untergebracht war, ist seit sechs Tagen auf der Flucht.
Verurteilter Vater-Mörder seit sechs Tagen auf der Flucht
Gerüchte über eigenen Tod: So kurios reagiert Sylvester Stallone
Hollywoodstar Sylvester Stallone (71) hat als Reaktion auf einen bösen Internet-Scherz Gerüchte über seinen eigenen Tod dementiert.
Gerüchte über eigenen Tod: So kurios reagiert Sylvester Stallone

Kommentare