+
Spektakulärer Vulkanausbruch in Japan: Nach der Eruption des Sakurajima war am Sonntag eine bis zu 5000 Meter hohe Aschewolke über dem im Süden des Landes gelegenen Vulkan zu sehen.

Naturschauspiel in Japan - Bilder

5000 Meter hohe Aschewolke über Vulkan

Tokio - Spektakulärer Vulkanausbruch in Japan: Nach der Eruption des Sakurajima war am Sonntag eine bis zu 5000 Meter hohe Aschewolke über dem im Süden des Landes gelegenen Vulkan zu sehen.

Das Schauspiel habe sich am späten Nachmittag ereignet und das Leben in der nahegelegenen Stadt Kagoshima teilweise ins Stocken gebracht, berichtete die Nachrichtenagentur Jiji Press. In einigen Stadtteilen seien große Mengen Asche niedergegangen, wegen der schlechten Sicht sei es zu Zugverspätungen und Verkehrsbehinderungen gekommen.

5000 Meter hohe Aschewolke über Vulkan

5000 Meter hohe Aschewolke über Vulkan

Der 1117 Meter hohe und äußerst aktive Sakurajima liegt etwa 950 Kilometer südwestlich von Tokio. Der Ausbruch dauerte den Angaben zufolge knapp eine Stunde. Es war bereits die 500. Eruption des Vulkans in diesem Jahr.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verdächtiges Paket in Würzburg: Entwarnung nach Sperrung und Evakuierung 
Ein verdächtiges Paket in der Nähe des jüdischen Gemeindezentrums „Shalom Europa“ in Würzburg hat am Freitagabend einen großen Polizeieinsatz ausgelöst.
Verdächtiges Paket in Würzburg: Entwarnung nach Sperrung und Evakuierung 
Spektakulär aus Auschwitz geflohener Holocaust-Überlebender gestorben
Der polnische Holocaust-Überlebende Kazimierz Piechowski, der 1942 in einem gestohlenen Fahrzeug der SS aus dem Vernichtungslager Auschwitz entkam, ist tot.
Spektakulär aus Auschwitz geflohener Holocaust-Überlebender gestorben
Bäder-Unternehmer Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Schon wieder erschüttert ein Flugzeugabsturz die Region um den Bodensee. Eine Cessna verunglückt - unter den Opfern ist ein bekannter Unternehmer.
Bäder-Unternehmer Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden wieder aufgenommen
Die seit 2015 ausgesetzten Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden ab dem 1. Februar wieder aufgenommen.
Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden wieder aufgenommen

Kommentare