+
Mit winzigen Transparenten aus Blättern demonstrierten die Ameisen für den Erhalt des Amazonas-Regenwaldes.

Protestaktion

500.000 Ameisen demonstrieren für den Regenwald

Köln - Mit einer einzigartigen Protestaktion haben Umweltschützer und der Kölner Zoo auf die wirtschaftliche Ausbeutung des Amazonas-Regenwaldes aufmerksam gemacht: Sie organisierten einen Demonstrationszug aus Ameisen.

Mit einer Demonstration von einer halben Million Ameisen haben Umweltschützer und Kölner Zoo am Dienstag den Erhalt der Amazonas-Wälder in Brasilien angemahnt. Bei der ungewöhnlichen Protestaktion trugen die Blattschneideameisen im Zoo der Domstadt Mini-Transparente mit Botschaften wie "Amazonas retten", "Solidarität" und "Hilfe", wie die Umweltorganisation WWF mitteilte. Zugleich rief der WWF die Bundesregierung auf, sich bei den für Donnerstag geplanten deutsch-brasilianischen Regierungskonsultationen in Brasilia für den Erhalt des Regenwaldschutzes im größten Land Südamerikas einzusetzen.

Mit der tierischen Aktion im Kölner Zoo wandten sich die Umweltschützer gegen Bestrebungen, Schutzgebiete in Brasilien für die wirtschaftliche Ausbeutung zu öffnen. Davon könne mit den Amazonaswäldern auch das größte Regenwaldgebiet der Welt betroffen sein, warnte der WWF.

Die Naturschützer werfen Lobbygruppen der Agrar-, Bergbau- und Energie-Industrie in Brasilien vor, die Vernichtung bedeutender Teile des Amazonasregenwaldes sowie von Lebensräumen der Ureinwohner Amazoniens in Kauf zu nehmen. Frühere Erfolge beim Schutz der Amazonaswälder wurde laut WWF auch durch bedeutende finanzielle Unterstützung aus Deutschland erreicht.

Bereits vor zwei Jahren gab es eine ähnliche Aktion im Kölner Zoo in Zusammenarbeit mit der World Wildlife Foundation (WWF). Und so sieht es aus, wenn eine halbe Millionen Ameisen demonstrieren gehen:

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
Bonn (dpa) - Die beiden großen Flossen von Dumbo-Oktopussen wirken wie die riesigen Ohren von Disneys gleichnamigem Elefanten. Forscher haben beobachtet, wie so ein Tier …
Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig
Krankheitserreger, gegen die Antibiotika nicht mehr helfen, bereiten Medizinern seit Jahren großes Kopfzerbrechen. Auch bei einer Tagung von Mikrobiologen in Bochum war …
Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Ein Brandstifter legt Feuer in einem Berliner Plattenbau - gleich mehrfach. Nun fasst die Polizei einen Verdächtigen. Die Bewohner hoffen jetzt auf ein Ende der Brände.
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen
Eine Neunjährige soll in Italien von ihren Eltern zur Prostitution gezwungen worden sein.
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen

Kommentare