Ehemann festgenommen

Familiendrama? 52-Jährige brutal getötet

  • schließen

Scheeßel - Bei einem mutmaßlichen Familiendrama in Niedersachsen ist eine 52-jährige Frau getötet worden. Die Ermittler gehen von einer Beziehungstat aus.

Eine 52-jährige Irakerin ist in ihrem Haus im niedersächsischen Scheeßel ermordet aufgefunden worden. Die Polizei nahm ihren 42-jährigen Ehemann fest. Er soll die Frau erstochen haben.

Gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Kindern war die 52-Jährige laut Behördenangaben im Jahr 2015 nach Deutschland gekommen und lebte seit Ende letzten Jahres in Scheeßel. Die Kinder der Familie befinden sich derzeit in der Obhut von Polizei und Jugendamt. Weitere Angaben wollte die Polizei beim derzeitigen Ermittlungsstand nicht machen. Weitere Informationen sowie Bilder finden Sie auf kreiszeitung.de.

kah

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Militär: Schüsse auf Autofahrer in England kein Terror
In Großbritannien haben Mitarbeiter eines US-Luftstützpunktes Schüsse abgefeuert, nachdem ein Auto durch ein Sicherheitstor zu fahren versuchte.
US-Militär: Schüsse auf Autofahrer in England kein Terror
Schweres Zugunglück in den USA
Jungfernfahrt für Zug 501 auf einem neuen Gleisabschnitt: Plötzlich springt der Zug südlich von Seattle aus den Gleisen, ein Waggon kippt auf eine Autobahn. Es gibt Tote …
Schweres Zugunglück in den USA
Tote und Verletzte in den USA: Zug stürzt auf Autobahn
Im US-Bundesstaat Washington ist südlich der Stadt Seattle ein Zug entgleist und teilweise auf eine Autobahn gestürzt.
Tote und Verletzte in den USA: Zug stürzt auf Autobahn
Abscheuliches Spektakel in China: Zehn Todesurteile vor tausenden Zuschauern
In China haben tausende Menschen die Verurteilung von zehn Angeklagten zum Tode in einem Stadion mitverfolgt. Die Urteile wurden anschließend sofort vollstreckt.
Abscheuliches Spektakel in China: Zehn Todesurteile vor tausenden Zuschauern

Kommentare