Wohl aus Eifersucht

52-Jähriger erschlägt Exfreundin mit Hammer und begeht Selbstmord

Ein 52-Jähriger hat seine Exfreundin mit einem Hammer erschlagen. Anschließend gestand er die Tat und stürzte sich in den Tod.

Ingersheim - Offenbar aus Eifersucht hat ein 52-Jähriger in Baden-Württemberg seine Exfreundin mit einem Hammer erschlagen und sich anschließend von einer Autobahnbrücke in den Tod gestürzt. Am Mittwochnachmittag kam der 52-Jährige in ihre Wohnung nach Ingersheim, um dort persönliche Gegenstände, unter anderem einen Werkzeugkasten, abzuholen. Dort kam es zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Mann der 43-Jährigen mit einem Hammer mehrere Schläge auf den Kopf versetzte, an denen sie verstarb. Dann habe er die Wohnung verlassen. Anschließend fuhr er mit seinem Auto zu einer Rastananlage an der Autobahn 8. Das teilten die Polizei in Ludwigsburg und die Staatsanwaltschaft in Heilbronn am Donnerstag mit.

Von dort habe der Mann später seine Schwester angerufen und diese gebeten, ihn abzuholen, erklärten die Beamten. Während der Autofahrt gestand er demnach die Tat, griff seiner Schwester ins Lenkrad und zwang sie zum Anhalten. Schließlich habe er den Wagen verlassen und sich von einer Brücke gut 50 Meter in den Tod gestürzt.

In seinem bei der Rastanlage abgestellten Pkw stellten Polizeibeamte das mutmaßliche Tatwerkzeug sicher. Die Staatsanwaltschaft Heilbronn hat eine Obduktion des 43-jährigen Opfers beantragt.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie hier bei uns: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom Samstag, 20.01.2018. Drei Millionen Euro liegen im Jackpot, der am …
Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
In der tschechischen Hauptstadt Prag hat es einen folgenschweren Hotelbrand gegeben, es gibt zwei Todesfälle zu beklagen.
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Nach dem folgenreichsten Verbrechen der jüngeren US-Geschichte legt die Polizei ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen Details - und doch bleibt die …
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit
In Berlin hat ein Häftling im offenen Vollzug auf denkbar dämliche Art und Weise seine Freiheit verspielt. Jetzt kommt er komplett hinter Schloss und Riegel.
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit

Kommentare