+
Ein 52-Jähriger wird vor dem Berliner Landgericht angeklagt. Er soll nach einem Familienstreit einen Auftragsmörder gesucht haben. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv/Symbolbild

52-Jähriger wegen Suche nach Auftragsmörder angeklagt

Berlin (dpa) – Ein 52-Jähriger, der wegen eines Familienstreits einen Auftragsmörder gesucht haben soll, kommt heute vor das Berliner Landgericht.

Laut Anklage soll er einem Mann 20 000 Euro für die Tötung des Vaters seiner Schwiegertochter geboten und die Anschrift sowie ein Foto des potenziellen Opfers übergeben haben.

Als Motiv gilt verletztes Ehrgefühl. Die Schwiegertochter habe sich vom Sohn des Angeklagten getrennt und sei mit dem gemeinsamen Kind zu ihren Eltern gezogen. Das habe der 52-Jährige nicht hinnehmen wollen, so die Anklage.

Der Mann, den er im Mai 2015 angesprochen habe, sei aber zur Polizei gegangen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten versuchte Anstiftung zum Mord vor.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen
Karlsruhe - Nach einem Streit mit ihrem Lebensgefährten flüchtete eine Mutter mit ihrer siebenjährigen Tochter zu einer Bekannten - doch der Mann folgte den beiden. …
Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Ein Freund, ein guter Freund: Bei Fledermäusen der Art Desmodus rotundus bekommen besonders jene Individuen Unterstützung, die ihr Netzwerk pflegen.
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Rheine - Mit einem Großaufgebot kämpfen die Rettungskräfte in Rheine im Münsterland weiter gegen einen Brand in einer Textil- und Kunststofffabrik.
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote
Erneut sind mehrere Bergsteiger beim Versuch, den höchsten Berg der Welt zu bezwingen, ums Leben gekommen. 
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote

Kommentare