+
Ein 52-Jähriger wird vor dem Berliner Landgericht angeklagt. Er soll nach einem Familienstreit einen Auftragsmörder gesucht haben. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv/Symbolbild

52-Jähriger wegen Suche nach Auftragsmörder angeklagt

Berlin (dpa) – Ein 52-Jähriger, der wegen eines Familienstreits einen Auftragsmörder gesucht haben soll, kommt heute vor das Berliner Landgericht.

Laut Anklage soll er einem Mann 20 000 Euro für die Tötung des Vaters seiner Schwiegertochter geboten und die Anschrift sowie ein Foto des potenziellen Opfers übergeben haben.

Als Motiv gilt verletztes Ehrgefühl. Die Schwiegertochter habe sich vom Sohn des Angeklagten getrennt und sei mit dem gemeinsamen Kind zu ihren Eltern gezogen. Das habe der 52-Jährige nicht hinnehmen wollen, so die Anklage.

Der Mann, den er im Mai 2015 angesprochen habe, sei aber zur Polizei gegangen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten versuchte Anstiftung zum Mord vor.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätsel um Tod von kanadischem Milliardär
Toronto (dpa) - Im Fall des tot aufgefundenen kanadischen Pharma-Milliardärs Bernard "Barry" Sherman und seiner Frau hat die Autopsie ergeben, dass beide an …
Rätsel um Tod von kanadischem Milliardär
"Winterintermezzo" vorbei - grüne Weihnachten erwartet
Offenbach (dpa) - Zum Wochenstart gab es teils ausgiebigen Schneefall - grau, trüb und wärmer geht es in der Vorweihnachtswoche weiter. Das von Tief "Andreas" …
"Winterintermezzo" vorbei - grüne Weihnachten erwartet
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Frankfurt (dpa) - Winterliche Witterungsbedingungen haben am Morgen am Frankfurter Flughafen zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Am Morgen waren bereits 170 Flüge …
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Polizei vermutet fast 100 Leichen im Bodensee
Gruselige Vorstellung: Im Bodensee sollen sich laut Einschätzung der Polizei etwa 100 Leichen befinden. Sie tauchen womöglich nie wieder auf.
Polizei vermutet fast 100 Leichen im Bodensee

Kommentare