+
Mit einem Hubschrauber der Royal Airforce (Symbolbild) wurder der Mann gerettet und in ein Krankenhaus gebracht.

53-Jähriger überlebt Sturz aus 60 Meter Höhe

London - Im Nordosten Englands hat ein Mann einen Sturz aus 60 Meter Höhe überlebt. Der 53-Jährige wollte seinen Hund von einer Klippenwand retten und fiel in die Tiefe.

Mit einem Hubschrauber der königlichen Luftwaffe wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei der Grafschaft North Yorkshire erklärte am Dienstag, es sei bemerkenswert, dass der Mann den Sturz am Montag überlebt habe und seine Verletzungen - unter anderem ein gebrochenes Bein und Handgelenk - nicht lebensbedrohlich seien. Der Hund überlebte den Sturz ebenfalls.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot
Washington - Er war der letzte Astronaut, der den Mond betrat: Eugene Cernan. Am Montag starb der inzwischen 82-jährige US-Astronaut nach langen gesundheitlichen …
Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?

Kommentare