+
Tote Delfine liegen auf einem felsigen Strand der Halbinsel Baja California. Foto: Especial/NOTIMEX

33 der Säuger gerettet

54 Delfine an der Küste Mexikos gestrandet

La Paz (dpa) - 54 Delfine sind in der Bucht von La Paz im Nordwesten Mexikos gestrandet. Für 21 der Meeressäuger kam jede Rettung zu spät, wie die Umweltbehörde am Dienstag (Ortszeit) mitteilte.

Helfer hätten die Delfine sofort in tiefere Gewässer gebracht, erklärte das Umweltamt. 33 der Säuger habe man damit retten können, die anderen seien auf dem felsigen Strand der Halbinsel Baja California verendet.

Die Gruppe gehörte zur Art des Gemeinen Delfins. Experten fanden auf den toten Körpern jüngere Bissspuren von Tümmlern, einer verwandten Delfinart. Um die Todesursache zu bestimmen, sollen nun zwei der Leichen untersucht werden. Die anderen verendeten Tiere sollen unter Einsatz von schwerem Gerät begraben werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand endet in Familien-Tragödie - Feuerwehr kämpft vergebens
Die Feuerwehr versuchte zu retten, was zu retten war. Doch eine Familie verlor beim Brand in Jade bei Oldenburg durch ein starkes Feuer ihre gesamte Existenz.
Brand endet in Familien-Tragödie - Feuerwehr kämpft vergebens
Brand auf 100 Meter Höhe: Windrad fängt Feuer - die Feuerwehr ist ratlos
Ein Windrad fackelte in fast 100 Meter Höhe komplett ab. Der Feuerwehr in Ostfriesland (Leer) blieb nichts anderes übrig, als tatenlos zuzusehen.
Brand auf 100 Meter Höhe: Windrad fängt Feuer - die Feuerwehr ist ratlos
Mercedes fährt auf Autobahn - plötzlich kracht Gegenstand aus der Luft in Auto
Schock-Moment für einen Mercedes-Fahrer auf der Autobahn A1. Plötzlich knallt ein Gegenstand aus der Luft ins Auto und die Windschutzscheibe zersplittert.
Mercedes fährt auf Autobahn - plötzlich kracht Gegenstand aus der Luft in Auto
Mädchen (16) war lange vermisst - jetzt hat Polizei wichtige Botschaft
Seit über einer Woche galt Ylva Helena S. (16)  in Hamburg als vermisst. Nun hat die Polizei eine wichtige Nachricht zu dem verschwundenen Mädchen.
Mädchen (16) war lange vermisst - jetzt hat Polizei wichtige Botschaft

Kommentare