55-Jähriger fuhr 34 Jahre lang ohne Führerschein

Frankfurt/Main - Durch Zufall geschnappt: 34 Jahre lang war ein 55-Jähriger aus Frankfurt ohne Führerschein unterwegs. Diesen hatte er wegen Trunkenheit am Steuer verloren.

Der Verkehrssünder flog nur auf, weil er womöglich in eine Unfallflucht verwickelt war, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Von Beamten nach seinem Führerschein gefragt, gab er zu, diesen bereits wenige Jahre nach Erhalt wegen Trunkenheit am Steuer verloren zu haben. So lange unentdeckt zu bleiben, das sei rekordverdächtig, sagte ein Sprecher der Polizei. Ob der Führerscheinlose tatsächlich in die Unfallflucht verwickelt war, wird nun ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Menschen mit Behinderung: Nur jedes neunte Hotel geeignet
Berlin (dpa) - Nur rund jedes neunte Hotel in Deutschland ist für Gäste im Rollstuhl, für Blinde oder für Gehörlose geeignet.
Menschen mit Behinderung: Nur jedes neunte Hotel geeignet
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben
Die Wiesbadener Feuerwehr wird wegen einem brummendem Wecker zum Einsatz gerufen - vor Ort können sie deswegen einem Mann (60) das Leben retten. 
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben
Autobahnpolizisten trauen ihren Augen nicht: Pferd sitzt im Kofferraum
Eine ganz besondere Fracht an Bord fand die Autobahnpolizei in Münster. Sie stoppten einen Opel SUV, in dessen Kofferraum ein Pferd stand.
Autobahnpolizisten trauen ihren Augen nicht: Pferd sitzt im Kofferraum
Mann in den USA findet Schlange in Toilettenschüssel
Virginia Beach (dpa) - Es ist der Alptraum all jener, die sich vor Reptilien fürchten - und auch andere Menschen dürfte es bei dem Gedanken schütteln: Ein Mann in …
Mann in den USA findet Schlange in Toilettenschüssel

Kommentare