+
Auf dem Vorplatz des Frankfurter Hauptbahnhofes hat sich ein Mann selbst angezündet.

Hintergrund unklar

62-Jähriger zündet sich am Frankfurter Hauptbahnhof an

Frankfurt/Main - Vor den Augen hunderter entsetzter Passanten hat sich ein Mann auf dem Vorplatz des Frankfurter Hauptbahnhofs selbst angezündet. Mehrere Zeugen reagierten geistesgegenwärtig.

Mehrere Menschen stürzten sich auf den 62-Jährigen und erstickten die Flammen, dennoch erlitt der Mann schwerste Verbrennungen. Er wurde in eine Spezialklinik gebracht. Auch einer der Retter zog sich Brandwunden zu und kam ins Krankenhaus. 

Die Hintergründe des schrecklichen Vorfalls blieben zunächst unklar. Politische Parolen habe der Mann nicht gerufen, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medien: Lebenslänglich für US-Neonazi wegen Mordes in Charlottesville
In den USA ist ein Neonazi wegen Mordes zu einer lebenslänglichen Haft verurteilt worden. Er war mit seinem Auto in eine Gruppe Menschen gerast und hatte dabei eine Frau …
Medien: Lebenslänglich für US-Neonazi wegen Mordes in Charlottesville
Polizisten senden sich Hitler-Parolen - die Folgen sind verheerend 
Frankfurter Polizisten haben sich in einem Gruppenchat rechtsextreme Inhalte geschickt. Die Folgen sind nun verheerend. 
Polizisten senden sich Hitler-Parolen - die Folgen sind verheerend 
Trucker ist in 40-Tonnen-Lkw unterwegs - plötzlich passiert das Unglück
Das hätte ganz böse enden können: Ein Lkw rast ungebremst in den Gegenverkehr. Verletzt wurde niemand, aber der Schaden ist immens.
Trucker ist in 40-Tonnen-Lkw unterwegs - plötzlich passiert das Unglück
Polizei stoppt Krankenwagen - wer hinter dem Steuer sitzt, ist nicht zu glauben
Spektakulärer Einsatz für die Polizei in Darmstadt: Sie können nicht glauben, wer den gestoppten Krankenwagen lenkt.
Polizei stoppt Krankenwagen - wer hinter dem Steuer sitzt, ist nicht zu glauben

Kommentare