+
Der 63-Jährige wurde wegen Kindesmissbrauch zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt.

Er lockte sie mit einem Hund

63-Jähriger missbrauchte zwei Kinder - lange Haft

Hamburg - Nach sexuellen Übergriffen auf zwei Kinder hat das Hamburger Landgericht einen 63 Jahre alten Mann zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren und acht Monaten verurteilt.

Das Gericht sprach den Angeklagten der schweren Vergewaltigung eines damals fünfjährigen Mädchens, des schweren sexuellen Missbrauchs, der Körperverletzung und der Freiheitsberaubung schuldig.

In einem zweiten Fall wurde der Mann wegen sexuellen Missbrauchs eines achtjährigen Jungen und versuchter Körperverletzung verurteilt. Das Strafmaß liegt zwei Monate über der Forderung der Staatsanwaltschaft. Nach einem Jahr und zehn Monaten in Haft soll der Verurteilte wegen Alkoholproblemen in eine Entziehungsanstalt verlegt werden. In beiden Fällen hatte der Mann die Kinder mit einem Hund angelockt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätsel um radioaktive Wolke über Europa: Das sagt Russland zu den Vorwürfen
Seit einigen Wochen schwebt eine radioaktive Wolke über Europa. Bisher ging man davon aus, dass ein Atomunfall in Russland die Schuld trägt. Nun äußerte sich die …
Rätsel um radioaktive Wolke über Europa: Das sagt Russland zu den Vorwürfen
Riesiges Hakenkreuz auf Hamburger Sportplatz gefunden
Hamburg (dpa) - Bei Bauarbeiten auf einem Hamburger Sportplatz ist ein Baggerfahrer auf ein riesiges Hakenkreuz gestoßen. Der Bagger hatte auf dem Platz im Stadtteil …
Riesiges Hakenkreuz auf Hamburger Sportplatz gefunden
Verweste Leiche im Wald gefunden - Ist es die vermisste Frau dieses Schlagerstars?
Ein Hund machte seine Besitzer auf einen weiblichen Leichnam im Wald aufmerksam. Nun äußert die Polizei einen äußerst tragischen Verdacht, um wen es sich bei der Toten …
Verweste Leiche im Wald gefunden - Ist es die vermisste Frau dieses Schlagerstars?
Prozessauftakt: Geständnis 26 Jahre nach schrecklicher Tat
Fast 30 Jahre nach dem grausamen Mord an einer 38-Jährigen wird dem Täter nun der Prozess gemacht. 
Prozessauftakt: Geständnis 26 Jahre nach schrecklicher Tat

Kommentare