68-jährige aus Deutschland zerstückelt: Lebenslange Haft

Paris - Weil er eine deutsche Rentnerin bei lebendigem Leibe zerstückelt hat, ist ein französischer Bauer zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Ein Gericht in Südwestfrankreich verurteilte den 58-jährigen am Freitagabend für das brutale Verbrechen, das sich bereits vor zwei Jahren ereignet hatte. Der Bauer bestreitet allerdings die Tat und kündigte über seine Anwälte Berufung gegen das Urteil an. Das Schwurgericht in der Dordogne zeigte sich jedoch überzeugt, dass der bisher unbescholtene zweifache Familienvater die aus der Nähe von Köln stammende 68-Jährige grausam in der Scheune seiner Mutter getötet hatte.

Die Deutsche lebte mit ihrem Mann in einem Nachbardorf und kannte den Täter kaum. Der frühere stellvertretende Bürgermeister seiner Heimatgemeinde Verdon hatte sich bereits bei seiner ersten Vernehmung in Widersprüche verwickelt. Nach seinen Hinweisen waren die verstümmelten Leichenteile der Frau zwei Tage nach ihrem Verschwinden am 10. September 2009 inmitten eines Maisfeldes entdeckt worden. Vor Gericht hatte der Mann betont, die Leichenteile in der Scheune entdeckt und dann in einem wenige Kilometer entfernten Maisfeld versteckt zu haben. Er habe die Deutsche aber nicht getötet.

Der Verurteilte hatte während des Prozesses die Zuhörer schockiert, weil er auf Bilder von der verstümmelten Leiche mit Lachen reagiert hatte. Gerichtsmediziner hatten eindeutig festgestellt, dass die Frau nicht tot war, als sie zerstückelt wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Die beiden Freundinnen Sarah Reilly (30) und Maria Luciotti (30) sind totale Fitnessfans. Genau in einem solchem Studio wagten die beiden ein ganz besonderes Experiment …
Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
In China hat eine kriminelle Bande zehntausende Giftspritzen verkauft, um Hunde auf der Straße zu töten und sie zum Verzehr zu verkaufen.
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt
Bonenburg (dpa) - Wissenschaftler haben in Bonenburg bei Paderborn das älteste bekannte Fossil eines Plesiosauriers entdeckt. Das Tier habe vor rund 201 Millionen Jahren …
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt
„Bares für Rares“: Erotische Frauen machen Anne glücklich
Bei „Bares für Rares“ werden oftmals skurrile Antiquitäten vertickt. Diesmal ließ das Mitbringsel von Anne (62) im wahrsten Sinne des Wortes tief blicken.
„Bares für Rares“: Erotische Frauen machen Anne glücklich

Kommentare