+
Bei dem Unfall bei Siegen starb ein Mann.

75-Jähriger Geisterfahrer verursacht tödlichen Crash

Siegen - Ein 75-jähriger Geisterfahrer hat in der Nacht zum Samstag nahe Siegen (Nordrhein-Westfalen) einen tödlichen Unfall verursacht.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Mann in verkehrter Richtung auf eine autobahnähnlich ausgebaute Schnellstraße. Nach rund 700 Metern krachte das Auto in einer Kurve frontal in ein entgegenkommendes Fahrzeug, wie die Polizei berichtete. Der Aufprall war so heftig, dass dieser Wagen eines 30-Jährigen über die Mittelleitplanke auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Nahezu zeitgleich stieß ein weiteres Auto mit dem Geisterfahrer zusammen. Der 41-Jährige am Steuer dieses Autos kam mit leichteren Verletzungen davon. Der 75-Jährige schwebte in Lebensgefahr.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefahr neuer Erdrutsche: Aufräumarbeiten unterbrochen
Die Radarbeobachtung hat Veränderungen an dem Berghang festgestellt, weshalb die Unglücksstelle evakuiert worden ist.
Gefahr neuer Erdrutsche: Aufräumarbeiten unterbrochen
Nach Attacke gegen Frau auf U-Bahn-Treppe: Prozess-Neustart
Der Angriff im U-Bahnhof Hermannstraße im Berliner Stadtteil Neukölln hatte bundesweit Entsetzen und Empörung ausgelöst.
Nach Attacke gegen Frau auf U-Bahn-Treppe: Prozess-Neustart
Mindestens neun Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien
Das Freizeitschiff "El Almirante" ist mit 150 Passagieren auf einem bei Touristen beliebten Stausee unterwegs. Dann sinkt es plötzlich. Die Zahl der Opfer kann noch …
Mindestens neun Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien
76-Jährige kracht mit Auto in Esszimmer
Folgenschwerer Kreislaufzusammenbruch: Eine 76-jährige Autofahrerin ist mit ihrem Wagen in ein Haus gekracht und erst im Esszimmer zum Stehen gekommen.
76-Jährige kracht mit Auto in Esszimmer

Kommentare