+
Bei dem Unfall bei Siegen starb ein Mann.

75-Jähriger Geisterfahrer verursacht tödlichen Crash

Siegen - Ein 75-jähriger Geisterfahrer hat in der Nacht zum Samstag nahe Siegen (Nordrhein-Westfalen) einen tödlichen Unfall verursacht.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Mann in verkehrter Richtung auf eine autobahnähnlich ausgebaute Schnellstraße. Nach rund 700 Metern krachte das Auto in einer Kurve frontal in ein entgegenkommendes Fahrzeug, wie die Polizei berichtete. Der Aufprall war so heftig, dass dieser Wagen eines 30-Jährigen über die Mittelleitplanke auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Nahezu zeitgleich stieß ein weiteres Auto mit dem Geisterfahrer zusammen. Der 41-Jährige am Steuer dieses Autos kam mit leichteren Verletzungen davon. Der 75-Jährige schwebte in Lebensgefahr.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Behörden fordern weiter hohe Wachsamkeit wegen Schweinepest
Berlin (dpa) - Die deutschen Behörden mahnen weiter zu besonderer Wachsamkeit bei Reisenden und Landwirten, um ein Einschleppen der Afrikanischen Schweinepest aus …
Behörden fordern weiter hohe Wachsamkeit wegen Schweinepest
Sportflugzeug und Rettungshubschrauber stoßen zusammen - vier Tote
Tragischer Unfall: Vier Menschen sind bei der Kollision eines Kleinflugzeug mit einem Hubschrauber bei Philippsburg in der Nähe von Karlsruhe ums Leben gekommen. Vieles …
Sportflugzeug und Rettungshubschrauber stoßen zusammen - vier Tote
Guatemala: Masernfall aus Deutschland importiert
Guatemala-Stadt (dpa) - Guatemala galt seit 20 Jahren als frei von Masern. Jetzt hat eine Jugendliche nach einem Schüleraustausch in Deutschland die Viruserkrankung …
Guatemala: Masernfall aus Deutschland importiert
Starkes Erdbeben vor Alaska
Ein starkes Seebeben im Pazifik versetzt Menschen in Alaska in Angst. Behörden raten zur Flucht auf Anhöhen. Stunden später die Entwarnung: Die gefürchtete Welle ist …
Starkes Erdbeben vor Alaska

Kommentare