+

Altenheim in Krefeld

78-jährige Autofahrerin landet kopfüber im Teich

Krefeld - Eine 78-Jährige ist am Donnerstag mit ihrem Auto kopfüber im Gartenteich eines Krefelder Altenheims gelandet.

Wie die Polizei mitteilte, habe die Heimbewohnerin beim Ausparken auf dem Parkplatz zu stark aufs Gaspedal gedrückt. Sie rammte ein anderes Fahrzeug und landete im Garten des Altenheims. Dort hätten ein Busch und eine Parkbank als "Sprungschanze" gewirkt, so dass der Wagen in die Luft geschleudert wurde und schließlich in dem knietiefen Teich landete. Passanten konnten die Frau befreien, die nur leichte Verletzungen erlitt. Autofahren wolle die 78-Jährige in Zukunft freiwillig nicht mehr, sagte sie den Beamten laut Polizei.

dpa

Pressemitteilung Polizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare