Junge (7) von Fußballtor erschlagen

Bratislava - Ein sieben Jahre alter Junge ist in der Slowakei von einem Fußballtor erschlagen worden. Er war sofort tot.

Der Junge habe sich während des Fußballspielens auf dem Sportplatz der Grundschule in Vranov nad Toplou (dt. Vronau an der Töpl) mit den Händen an die Metallkonstruktion gehängt, sagte Polizeisprecher Daniel Dzobanik am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa. Dabei sei die vermutlich nicht ausreichend gesicherte Konstruktion umgekippt und auf ihn gefallen. Der Schüler habe so schwere Kopfverletzungen erlitten, dass er noch an der Stelle starb, sagte der Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vater und Sohn sterben bei Wohnhausbrand
Moordorf (dpa) - Familientragödie im Norden Niedersachsens: Beim Brand eines Wohnhauses in Moordorf sind ein Vater und sein sechs Jahre alter Junge ums Leben gekommen.
Vater und Sohn sterben bei Wohnhausbrand
Verband Pro Bahn will weniger Bäume neben Gleisen
Bäume werden nach Angaben der Bahn zurzeit mindestens sechs Meter links und rechts der Gleise zurückgeschnitten.
Verband Pro Bahn will weniger Bäume neben Gleisen
Abschlussbericht zum Massaker von Las Vegas - Kernfrage bleibt offen
Nach dem folgenreichsten Verbrechen der jüngeren US-Geschichte legt die Polizei ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen Details - und doch bleibt die …
Abschlussbericht zum Massaker von Las Vegas - Kernfrage bleibt offen
Feuer in Einfamilienhaus in Niedersachsen - Vater und Kind tot
Familientragödie im Norden Niedersachsens: Beim Brand eines Wohnhauses in Moordorf sind ein Vater und sein sechs Jahre alter Junge ums Leben gekommen. 
Feuer in Einfamilienhaus in Niedersachsen - Vater und Kind tot

Kommentare