Diebe aufgepasst!

80-jährige Oma auf Verbrecherjagd

Kattowitz - Weil sie kein Opfer sein wollte, hat eine 80-Jährige die Aufklärung des Überfalls auf sie kurzerhand selbst in die Hand genommen.

Eine 80 Jahre alte Polin ist nach einem Raubüberfall selbst auf Verbrecherjagd gegangen. Nachdem zwei Jugendliche ihr im oberschlesischen Kattowitz (Katowice) eine Kette mit Goldanhänger abgerissen hatten, wollte sich die Senioren nicht mit der Opferrolle abfinden. Die Frau hielt eine Autofahrerin an und bat sie, die Flüchtenden zu verfolgen, wie die „Gazeta Wyborcza“ am Freitag unter Berufung auf einen Polizeisprecher berichtete. Als die beiden Frauen eine 16-jährige entdeckten, die an dem Überfall beteiligt war, stieg die 80-jährige aus und hielt einen anderen Autofahrer an, der der jungen Frau den Weg abschnitt und sie bis zum Eintreffen der Polizei festhielt. Der 18-Jährige Komplize wurde wenige Stunden danach festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Nach dem Brand in einer Gießener Wohnung wird die Leiche eines Mannes entdeckt. Doch nicht das Feuer brachte ihn um, sondern rohe Gewalt. Die Ermittler machen eine …
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
ADAC meldet Staurekord für 2016
Die Blechlawine wächst. Nach Berechnungen des ADAC ging es im vergangenen Jahr auf den Straßen zäher zu als je zuvor. Als Gründe nennt der Autoclub unter anderem mehr …
ADAC meldet Staurekord für 2016
Vier Kinder bei heftigem Regen auf den Philippinen ertrunken
Manila - Die Philippinen wurden am Montag von ungewöhnlich heftigen Regenfällen heimgesucht. Dabei kamen fünf Menschen ums Leben, vier davon waren noch Kinder. 
Vier Kinder bei heftigem Regen auf den Philippinen ertrunken
Suche nach Flug MH370 eingestellt - Angehörige protestieren
Das Verschwinden von Flug MH370 bleibt vorerst eines der größten Rätsel der Luftfahrtgeschichte. Die Suche nach der Boeing 777 wird beendet. Die Hoffnung auf einen …
Suche nach Flug MH370 eingestellt - Angehörige protestieren

Kommentare