+
Der 82-jährige Bud Caldwell besucht jeden Tag die Lieblingsbank seiner verstorbenen Frau Betty im Lakeside Park und redet stundenlang mit ihr.

Dahinter steckt ein bittersüßer Grund

Aus Liebe: Dieser Mann redet jeden Tag mit einer Parkbank

Fond du Lac - Ein 82-jähriger Mann im US-Bundesstaat Wisconsin besucht täglich eine Parkbank und redet mit ihr. Warum er das tut, hat einen wunderschönen, bittersüßen Grund.

Bud Caldwell geht täglich in den Lakeside Park in der Stadt Fond du Lac und strebt auf eine bestimmte Parkbank zu. Es scheint, als würde er oftmals stundenlang Selbstgespräche führen, doch in Wirklichkeit spricht er zu seiner Frau Betty. Mit ihr war der Rentner 56 Jahre lang glücklich verheiratet.

Als sie starb, gab sie Bud das Versprechen, sie würde stets auf ihrer Lieblingsbank im Park auf ihn warten. Er wäre also nie allein. Das hat Bud sich zu Herzen genommen und macht sich daher jeden Tag in der Woche auf den Weg zu besagter Parkbank. Ab und zu hinterlässt er auch mal einen Blumenstrauß auf der Bank, wie der amerikanische Fernsehsender CBS 58 nun berichtet.

Im Winter ist es oftmals schwierig, denn wenn zu viel Schnee liegt und nicht geräumt wurde, erreicht Bud die Bank nicht. Dann sitzt er meistens in seinem Auto, sieht die Bank aus der Ferne an und erzählt von dort aus seiner Betty, was es Neues gibt.

Als Bud vor kurzem wieder einmal die Bank wegen des vielen Schnees nicht erreichen konnte, sahen ihn zwei Parkarbeiter in seinem Auto sitzen. Sie hatten ihn schon oft an der Bank sitzen sehen und wussten von seiner rührenden Geschichte. Also holten die beiden ihre Schaufeln und räumten den Weg für Bud frei, damit er zu seiner Betty konnte.

Ein Video auf der Webseite von CBS 58 zeigt die liebevolle Geschichte von Bud Caldwell.

Video

mt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Karlsruhe kippt Rundfunkbeitrag für Zweitwohnungen
Seit Jahren wehren sich Kritiker der Öffentlich-Rechtlichen gegen den neuen Rundfunkbeitrag. Jetzt gibt das Bundesverfassungsgericht dem Modell seinen Segen - bis auf …
Karlsruhe kippt Rundfunkbeitrag für Zweitwohnungen
Grausam: Mann wirft Hund mit Stein am Hals ins Meer
Grausame Szenen an einem Strandabschnitt. Weil Hund „Mia“ nicht ins Wasser will, flippt sein Herrchen völlig aus und versucht ihn im Meer zu ertränken.
Grausam: Mann wirft Hund mit Stein am Hals ins Meer
Horror-Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé: Jetzt spricht der Betreiber
Im bekannten MTZ-Eiscafé hat es vor wenigen Tagen eine wüste Schlägerei gegeben. Dabei gingen "Tiziano"-Angestellte mit Waffen auf Gäste los. Jetzt sprechen die …
Horror-Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé: Jetzt spricht der Betreiber
Jaguar bricht aus Zoo aus und richtet Blutbad an
Für rund eine Stunde ist ein ausgewachsener Jaguar in New Orleans aus seinem Gehege ausgebrochen. Genug Zeit für das Raubtier, um ein regelrechtes Massaker anzurichten.
Jaguar bricht aus Zoo aus und richtet Blutbad an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.