"Strahlender" Fund in Österreich

Tiroler (85) lagert radioaktives Material im Keller

Reutte - "Strahlende" Entdeckung in Österreich: Ein 85-jähriger Mann hat im Keller seines Hauses in Reutte in Tirol radioaktives Material gelagert.

Die Polizei wurde durch einen Hinweis aus der Nachbarschaft des Mannes auf das uranhaltige Pulver aufmerksam und stellte es sicher, wie die Polizei in Tirol mitteilte. Der Senior habe das leicht strahlende Material - verpackt in fünf Röllchen - in einem Glasbehälter aufbewahrt. Für die Bevölkerung sei davon keine Gefahr ausgegangen.

Laut Polizei gab der Mann an, die strahlende Substanz 1956 für Forschungszwecke erhalten zu haben. Damals habe er bei einer Firma in Skandinavien gearbeitet, bei der uranhaltiges Pulver verarbeitet worden sei. Eine geringe Menge habe er für eigene Experimente zur Verfügung gestellt bekommen. Das strahlende Material habe er 1956 mit der Bahn nach Österreich transportiert und seitdem aufbewahrt. Der Mann sei angezeigt worden, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger in der Schweiz verletzt mehrere Menschen mit Axt
In Flums bei St. Gallen kommt es am Sonntagabend zu einem blutigen Gewaltausbruch: Ein Jugendlicher greift mit einer Axt Menschen an. Die Polizei schießt den Täter an …
17-Jähriger in der Schweiz verletzt mehrere Menschen mit Axt
Polizei beendet Geiselnahme in Bowling-Center - Motiv unbekannt
In einem britischen Freizeitkomplex nahm ein Mann zwei Mitarbeiter eines Bowling Centers als Geiseln. Erst nach Stunden konnte die Polizei das Drama beenden. Was steckt …
Polizei beendet Geiselnahme in Bowling-Center - Motiv unbekannt
Urteil in Mordprozess: "Reichsbürger" droht lebenslange Haft
Vor rund einem Jahr feuerte Wolfgang P. in seinem Haus auf Beamte, die ihm seine Waffen abnehmen wollten. Ein Polizist starb, zwei wurden verletzt. Nun wird das Urteil …
Urteil in Mordprozess: "Reichsbürger" droht lebenslange Haft
Schweiz: 17-Jähriger verletzt mehrere Menschen mit Axt
Ein mit einer Axt bewaffneter Jugendlicher hat in der Schweiz mehrere Menschen angegriffen, bevor er von der Polizei niedergeschossen und festgenommen wurde.
Schweiz: 17-Jähriger verletzt mehrere Menschen mit Axt

Kommentare