+
Unfallstelle auf der B29: Eine 86-Jährige hat als Geisterfahrerin einen 22-Jährigen mit in den Tod gerissen. Foto: Sven Friebe

86-jährige Geisterfahrerin verursacht Unfall mit zwei Toten

Wahrscheinlich fand sie sich nicht zurecht: Eine 86-Jährige fährt falsch auf eine Schnellstrasse, ein junger Autofahrer kann nicht mehr ausweichen. Er und die Seniorin sterben.

Lorch (dpa) - Eine 86-Jährige hat in Baden-Württemberg als Geisterfahrerin einen schweren Unfall verursacht und einen 22-Jährigen mit in den Tod gerissen.

Warum die Frau auf der autobahnähnlich ausgebauten Bundesstraße 29 bei Lorch in die entgegengesetzte Richtung fuhr, ist nicht eindeutig geklärt. "Man kann nichts ausschließen, aber vermutlich war es ein Unglücksfall", sagte ein Sprecher der Polizei am Montag.

Die Frau war demnach am Samstag nach rund 700 Metern Fahrt in die falsche Richtung frontal in den Wagen des 22-Jährigen gekracht. Beide starben noch in den Autowracks. Die Straße musste für mehrere Stunden gesperrt werden, zeitweise staute sich der Verkehr auf einer Länge von zehn Kilometern. Etwa 20 Verkehrsteilnehmer jährlich kommen nach Angaben des Auto Club Europa ACE im Schnitt deutschlandweit durch Geisterfahrer ums Leben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Igitt! „WWM“-Kandidatin bringt ekligen Glücksbringer mit
Zum 18. Jubiläum von „Wer wird Millionär“ gab es ein 18-Jährigen-Special. Eine Kandidatin überraschte dabei mit einem besonderen Glücksbringer.
Igitt! „WWM“-Kandidatin bringt ekligen Glücksbringer mit
„Humanitäre Katastrophe“: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington
Hurrikan „Maria“ hat die Karibikinsel Puerto Rico verwüstet. Der Gouverneur bittet das Weiße Haus, die US-Bürger in dem Außengebiet nicht zu vergessen. Nach längerem …
„Humanitäre Katastrophe“: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington
Vulkan auf Vanuatu spuckt Feuer und Asche: Einwohner fliehen
Auf einer der Inseln des Pazifikstaates Vanuatu ist am Dienstag der Vulkan Manaro ausgebrochen. Die Behörden verhängten über die gesamte Insel Ambae mit ihren insgesamt …
Vulkan auf Vanuatu spuckt Feuer und Asche: Einwohner fliehen
Mehr als 20 Oktoberfest-Ordner mit Bauchschmerzen in Klinik – es gibt Verdacht
Mehr als 20 Oktoberfest-Ordner müssen sich wegen gesundheitlicher Probleme in einer Münchner Klinik behandeln lassen. Die Rettungssanitäter scheinen den Grund schnell zu …
Mehr als 20 Oktoberfest-Ordner mit Bauchschmerzen in Klinik – es gibt Verdacht

Kommentare