Lkw fällt auf A8 Richtung München um - Totalsperre - Riesenstau im Berufsverkehr

Lkw fällt auf A8 Richtung München um - Totalsperre - Riesenstau im Berufsverkehr
+
Der 91-jährige Flugzeugmechaniker Azriel Blackman sitzt in New York in einem Passagiersitz in einer Flugzeugkabine. Foto: American Airlines

Rekord

91-Jähriger arbeitet seit 75 Jahren als Flugzeugmechaniker

Täglich arbeitet der 91-Jährige zwischen fünf Uhr morgens und ein Uhr nachmittags in einem Hangar am New Yorker Flughafen JFK. In den Ruhestand will er noch nicht gehen.

New York (dpa) - Ein 91-jähriger New Yorker hat den Rekord als dienstältester Flugzeugmechaniker der Welt erreicht. Azriel Blackman habe seinen Dienst 1942 mit 16 Jahren angetreten und damit nun 75 Jahre am Stück in dem Job gearbeitet, sagte eine Sprecherin der Herausgeber des Guinnessbuchs der Rekorde der Deutschen Presse-Agentur.

Blackman hat immer in New York und immer für dasselbe Unternehmen gearbeitet: American Airlines. Das Unternehmen ehrte Blackman Anfang der Woche mit einer kleinen Jubiläumsparty.

Täglich arbeitet der 91-Jährige zwischen fünf Uhr morgens und ein Uhr nachmittags in einem Hangar am New Yorker Flughafen JFK. "Jeder Tag bei der Arbeit ist anders", sagte er der "New York Times".

"Ich mache nicht immer repetitiv dasselbe und das ist gut. Wenn ich bei meinem Weg durch den Hangar etwas sehe, wo ich helfen kann, mache ich das." Hauptsächlich ist Blackman derzeit für die Organisation und Dokumentation von Arbeitsabläufen im Hangar zuständig.

Die ersten Flugzeuge, an denen er gearbeitet habe, seien noch sehr "plump" gewesen, sagte Blackman. "Über die Jahre haben sie gelernt, bessere Regulierungen, bessere Inspektionen. Und die meisten Menschen in dieser Branche sind sehr kompetent."

Blackman will vorerst nicht in den Ruhestand gehen - auch wenn er nicht mehr alles an den Flugzeugen machen darf. "Ich würde gerne mehr machen, wenn es mir erlaubt wäre, aber das gehört der Vergangenheit an. Inzwischen glaube ich, dass es nicht gut wäre, wenn ich zu handwerklicher Arbeit zurückkehren würde. Ich glaube nicht, dass ich das noch kann."

Bericht der New York Times

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

21-Jähriger erschießt mindestens fünf Menschen in Florida
Sebring (dpa) - Ein Mann hat bei einem mutmaßlichen Raubüberfall auf eine Bank in der US-Stadt Sebring (Florida) mindestens fünf Menschen erschossen.
21-Jähriger erschießt mindestens fünf Menschen in Florida
Acht Verletzte bei Audi-Ford-Unfall - jetzt gibt es traurige Gewissheit
Zu grausamen Szenen und einem Großalarm kam es bei einem schweren Unfall in Oldenburg. Eine Frau wurde vor Ort reanimiert, wenig später ist sie tot.
Acht Verletzte bei Audi-Ford-Unfall - jetzt gibt es traurige Gewissheit
McDonald's: Ekel- und Mobbing-Vorwürfe - das ist längst nicht alles
Heftige Vorwürfe gegen McDonald's: Mitarbeiter haben massive Hygiene-Mängel beanstandet. Der Franchise-Unternehmer zeigt sich schockiert. Das Gesundheitsamt schaltet …
McDonald's: Ekel- und Mobbing-Vorwürfe - das ist längst nicht alles
Frau in VW Golf will Leben retten - und kämpft plötzlich um das Eigene
Schwerste Verletzungen hat sich eine 61-Jährige bei einem Autounfall zugezogen. Tragisch: Die Frau wollte bloß helfen.
Frau in VW Golf will Leben retten - und kämpft plötzlich um das Eigene

Kommentare