+
Ein Museum stellt erstmals vom FBI während der Ermittlungen zu den Terrorangriffen des 11. September 2001 zusammengetragene Artefakte aus.

9/11: Erstmals FBI-Beweisstücke ausgestellt

Washington - Ein Museum stellt erstmals vom FBI während der Ermittlungen zu den Terrorangriffen des 11. September 2001 zusammengetragene Beweisstücke aus. Was es dort alles zu sehen gibt:

Erstmals werden ab dem heutigen Freitag in einem Museum in der US-Hauptstadt Washington vom FBI während der Ermittlungen zu den Terrorangriffen des 11. September 2001 zusammengetragene Artefakte öffentlich ausgestellt.

Bilder von den Beweisstücken

9/11: FBI zeigt erstmals Beweisstücke

Das als “Newsmuseum“ bekannte Museum des Journalismus erweitert seine FBI-Ausstellung um eine Abteilung: “Krieg gegen den Terror: Der neue Fokus des FBI“.

Neue Bilder vom Terroranschlag am 11. September

Bilder vom 11. September 2001

Unter den 60 neuen Ausstellungsstücken befinden sich Hinweise auf die Aktivitäten Osama bin Ladens, Teile der Triebwerke und der Fahrwerke der in das World Trade Center gestürzten Flugzeuge sowie die Wanderstiefel des “Schuhbombers“ Richard Reid, der im Dezember 2001 einen darin versteckten Sprengsatz an Bord eines Flugzeuges zur Explosion bringen wollte.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus
Jeder kennt sein Gesicht - und irgendwie auch nicht. Denn aus dem kleinen Jungen auf der Kinderschokoladen-Verpackung ist ein heißer Kerl geworden!
Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus
Prozess um Hagener Unfall: Angeklagter bestreitet Rennen
Zwei Autos rasen durch Hagen, es kommt zu einem folgenschweren Unfall. Haben sich die beiden Fahrer ein illegales Rennen geliefert? Einer der Angeklagten bestreitet …
Prozess um Hagener Unfall: Angeklagter bestreitet Rennen
Gebastelte USB-Ladestation löst Sprengstoff-Verdacht aus
Die Polizei wird in Berlin gerufen, weil ein Auto auf einer Busspur parkt. Als die Beamten hineinschauen, entdecken sie Kabel und einen Benzinkanister. Aufwendige …
Gebastelte USB-Ladestation löst Sprengstoff-Verdacht aus
Tote bei Massenpanik in Honduras
Das Stadion war schon voll, aber von draußen drängten immer noch Fußballfans hinein. Für einige endete das Chaos am Nationalstadion von Honduras tödlich.
Tote bei Massenpanik in Honduras

Kommentare