+
Am 11. September 2001 stürzte das World Trade Center in New York nach einem Terroranschlag ein.

Suche nach DNA-Spuren

9/11-Trümmer werden erneut untersucht

New York - Mehr als elf Jahre nach den Terroranschlägen auf das World Trade Center werden Trümmer des Gebäudes erneut auf Spuren menschlicher DNA untersucht.

Die Arbeiten begannen am Montag und sollen etwa zehn Wochen dauern, wie die städtischen Behörden mitteilten.

Am 11. September 2001 waren zwei Flugzeuge in die beiden Türme des World Trade Centers gerast, die später einstürzten. Etwa 2750 Menschen kamen ums Leben, aber bislang wurden nur 1634 identifiziert. In den vergangenen zweieinhalb Jahren wurden rund 60 Lastwagenladungen Schutt vom ehemaligen Standort der Twin Towers abtransportiert, wo ein neuer Wolkenkratzer gebaut wird. Dieser Schutt soll nun durchsiebt werden, um weitere Opfer zu identifizieren.

AP

Bilder vom 11. September 2001

Bilder vom 11. September 2001

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Schulkinder sterben bei Busunfall in Indien
Neu Delhi - Marode, überfüllte Straßen, alte Fahrzeuge und erhöhte Geschwindigkeit - ein tragischer Unfall mit vierzehn Toten zeigt erneut,wie gefährlich Indiens Straßen …
Viele Schulkinder sterben bei Busunfall in Indien
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz
Berlin - Eine junge Frau trauert nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt um ihre Eltern. Jetzt muss sie auch noch um ihre Existenz bangen.
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz
Juwelier in Cannes ausgeraubt - 15 Millionen weg
Cannes - Ein Mann mit Sonnenbrille betrat am Mittwoch das Geschäft des Juweliers Harry Winston im noblen Cannes. Doch statt seines Geldbeutel zückte er seine Pistole - …
Juwelier in Cannes ausgeraubt - 15 Millionen weg
Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare