+
Nur noch Schrott: Das ehemals knapp 100 Meter hohe Windrad in Neu Wulmstorf. Foto: Dr. Martin Mineur / Stadtreinigung Hamburg / SRH

Bolzen gerissen

94 Meter hohes Windrad bei Hamburg umgestürzt

Neu Wulmstorf (dpa) - Südlich von Hamburg ist ein rund 100 Meter hohes Windrad umgestürzt. Die Anlage in Neu Wulmstorf sei am Dienstagmorgen umgeknickt, sagte ein Polizeisprecher. "Ein Fußgänger hat das Umfallen beobachtet und die Feuerwehr verständigt."

Verletzt wurde niemand. Nun wird geprüft, warum die Bolzen der Rohrverschraubung in etwa 20 Metern Höhe rissen.

Die Anlage auf dem Gelände einer früheren Deponie für Hausmüll wird von der Stadtreinigung Hamburg betrieben. "Das ist wohl ein Totalschaden", hieß es von dort. Das Windrad hatte nach Angaben eines Sprechers der Stadtreinigung eine Gesamthöhe von 94 Metern. Die Freiwillige Feuerwehr Neu Wulmstorf sicherte den Bereich, berichteten das "Stader Tageblatt" und der NDR.

Stadtreinigung Hamburg auf Twitter

"NDR"-Bericht

Bericht des "Stader Tageblatts"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutaler Mord an 18-Jähriger: Auf diesem Selfie ist der entscheidende Hinweis versteckt
Diese Aufnahme zeigt nicht nur zwei strahlende junge Frauen, von denen eine die andere nur wenige Stunden später umbringen sollte, es ist noch ein weiteres bizarres …
Brutaler Mord an 18-Jähriger: Auf diesem Selfie ist der entscheidende Hinweis versteckt
Sieben Jahre Haft für Waffenhändler vom Münchner Amoklauf
Im Sommer 2016 stürzte der Schüler David S. mit seinem Amoklauf in München die ganze Stadt in Panik. Er erschoss neun Menschen und sich selbst. Der Verkäufer der …
Sieben Jahre Haft für Waffenhändler vom Münchner Amoklauf
Amerikanerin beschimpft deutsche Flughafenpolizei als Nazis - der Grund verblüfft
Sie beschimpfte Polizisten am Frankfurter Flughafen als „beschissene deutsche Nazi-Polizei“ - nun wird gegen eine Amerikanerin ermittelt.
Amerikanerin beschimpft deutsche Flughafenpolizei als Nazis - der Grund verblüfft
Gaffer filmt sterbenden Motorradfahrer - und kommt mit Geldstrafe davon
Er filmte einfach weiter und behinderte sogar noch die Einsatzkräfte: Trotzdem belegte ein Gericht einen Gaffer nun nur mit einer Geldstrafe.
Gaffer filmt sterbenden Motorradfahrer - und kommt mit Geldstrafe davon

Kommentare