+
Die gestellte Szene zeigt einen Einbrecher.

Laut Studie

97 Prozent der Einbrecher kommen ungeschoren davon

Hannover - Schlimm: Laut einer Studie werden nur 2,6 Prozent aller Einbrecher verurteilt. Was auch heißt: 97,4 Prozent kommen ungeschoren davon!

Nur 2,6 Prozent aller Einbrecher werden nach einer Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN) am Ende verurteilt. Dies habe die Auswertung von 3668 von der Polizei im Jahr 2010 in Berlin, Bremerhaven, Hannover, München und Stuttgart registrierten Einbrüchen ergeben, teilte das KFN am Dienstag mit. Damit liegt der Anteil der tatsächlich zur Rechenschaft gezogenen Einbrecher noch deutlich unter der Aufklärungsquote der Polizei, die 2014 bei Einbrüchen im Bundesschnitt bei 15,9 Prozent lag.

Bei über zwei Drittel aller Fälle, die von der Polizei mit der Ermittlung eines Tatverdächtigen als aufgeklärt verbucht wurden, hielt die Staatsanwaltschaft die Beweislage für zu dünn, ergab die KFN-Untersuchung.

Kam es doch zu einer Anklage, so wurden rund drei Viertel der Tatverdächtigen verurteilt. Zur Überführung von Tätern erwiesen sich vor allem Fingerabdrücke und DNA-Spuren sowie Videoaufzeichnungen von Überwachungskameras als erfolgreich.

Um der bundesweit seit Jahren steigenden Zahl von Einbrüchen (2014: 152 123 Fälle) entgegenzuwirken, empfiehlt die Studie nicht alleine Verbesserungen bei Polizei und Justiz. Vor allem präventive Maßnahmen scheinen erfolgversprechend zu sein, etwa Aufmerksamkeit in der Nachbarschaft und technischer Einbruchschutz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW Golf GTI und Co.: Irrer Autohasser sorgt für Millionenschaden
Seit über einem Jahr ruiniert ein Unbekannter etliche Autos in Wolfsburg. Jetzt jagt eine Soko den Unbekannten, der mit einem ganz leicht zu beschaffenden Stoff …
VW Golf GTI und Co.: Irrer Autohasser sorgt für Millionenschaden
Unheimlich: Ehepaar verschwindet am Frankfurter Flughafen – Polizei mit Neuigkeiten
Die Polizeibeamten aus Frankfurt und Dinslaken gingen unlängst einem mysteriösen Vermisstenfall nach. Von einem älteren Ehepaar fehlte jede Spur. Nun hat die Polizei …
Unheimlich: Ehepaar verschwindet am Frankfurter Flughafen – Polizei mit Neuigkeiten
Finger abgeschnitten: Apotheker Mohamed Joune totgeschlagen - furchtbarer Verdacht
Ein von Passanten in Hamburg-Harburg gefundener Mann ist tot. Ihm wurde ein Finger abgeschnitten. Es soll sich um einen bekannten Apotheker handeln. Die Polizei nennt …
Finger abgeschnitten: Apotheker Mohamed Joune totgeschlagen - furchtbarer Verdacht
Mädchen war eine Woche vermisst - jetzt hat Polizei wichtige Botschaft
Seit über eine Woche wurde ein 16-jähriges Mädchen in Hamburg vermisst. Jetzt hat die Polizei eine wichtige Botschaft.
Mädchen war eine Woche vermisst - jetzt hat Polizei wichtige Botschaft

Kommentare