1. Startseite
  2. Welt

Pferde nach 19 Stunden Fahrt aus Transporter gerettet – sie hatten kein Wasser

Erstellt:

Kommentare

Zwei Pferde laufen aus einem Pferdetransporter.
Auf der A3 bei Köln befreite die Polizei Pferde aus einem Transporter. © Polizei Köln

14 Pferde hat die Polizei aus einem Transporter auf der A3 bei Köln befreit. Die Tiere waren seit 19 Stunden unterwegs, hatten kaum Platz und kein Wasser.

Köln – Seit 19 Stunden waren die Pferde bereits unterwegs. Ihr Weg sollte von Valencia in die Niederlande verlaufen – doch auf der A3 bei Köln* endete die Fahrt, die Tiere wurden befreit. Die Pferde standen dicht aneinander gedrängt im Transporter. Doch das ist noch nicht alles: Trotz der langen Fahrt waren die Pferde nicht ausreichend mit Wasser versorgt.
24RHEIN* berichtet, was nach ihrer Rettung aus einem Transporter mit den Pferden passiert.

Maut-Kontrolleure hatten den Pferdetransporter entdeckt und die Polizei alarmiert. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare