+
Es wird geschäftig am Himmel - immer häufiger durchkreuzen Drohnen die Flugbahnen von Flugzeugen. So soll jüngst eine Maschine der British Airways beim Landeanflug auf London Heathrow mit einer Flugdrohne zusammengestoßen sein. Foto: Julian Stratenschulte/Symbolbild

A320 bei Landung möglicherweise von Drohne getroffen

London (dpa) - Ein Flugzeug von British Airways soll beim Landeanflug auf London Heathrow mit einer Drohne zusammengestoßen sein. "Ein Gegenstand, mutmaßlich eine Drohne, hat die Vorderseite des Flugzeugs getroffen", sagte eine Sprecherin des Scotland Yard.

Der Airbus A320 mit 137 Menschen an Bord landete nach dem Zusammenprall sicher und wurde nach einer Überprüfung für den nächsten Flug freigegeben. Die Maschine war nach Angaben der Polizei aus Genf gekommen. Die Polizei ermittle, Festnahmen habe es aber nicht gegeben, hieß es weiter.

BBC-Bericht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach „Aktenzeichen XY“: Bayerischer nach-Kommissar bekommt mehrere Heiratsanträge
Eigentlich hatte sich ein bayerischer Kommissar durch den Auftritt bei der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst...“ Hinweise auf einen Serienräuber erhofft. Stattdessen …
Nach „Aktenzeichen XY“: Bayerischer nach-Kommissar bekommt mehrere Heiratsanträge
Facebook-Party in Park eskaliert völlig
Eine Facebook-Party in einem Park eskalierte am Samstag völlig. Sogar die Polizei wurde in Mitleidenschaft gezogen.
Facebook-Party in Park eskaliert völlig
Verletzter Solo-Weltumsegler im Indischen Ozean gerettet
Drei Tage nach dem ersten SOS ist der Weltumsegler Tomy in Sicherheit - gerettet von einem französischen Schiff aus Seenot im Indischen Ozean. Wie schwer seine …
Verletzter Solo-Weltumsegler im Indischen Ozean gerettet
Forscher filmen Aal mit Riesenmaul
Honolulu (dpa) - Wissenschaftlern sind seltene Filmaufnahmen eines aufgeblasenen Pelikanaals gelungen: Auf dem Video ist zu sehen, wie der Aal sein Maul aufreißt, eine …
Forscher filmen Aal mit Riesenmaul

Kommentare