+
Hagelkörner liegen auf der vereisten A7, auf der neun Autos ineinander krachten.

Hagelsturm nach Sommerhitze

Eis-Unfall auf A7: Frau schwer verletzt

Rendsburg - Eine vereiste A7, und das während eines Sommergewitters: Eine Frau ist bei einem Unfall mit neun Fahrzeugen in Schleswig-Holstein in der Nacht zum Freitag lebensgefährlich verletzt worden.

Bei einem heftigen Frühlingsgewitter mit Hagel, Blitz und Donner war die Fahrbahn nahe Rendsburg vereist, so dass die Fahrer die Kontrolle über ihre Fahrzeuge verloren, wie ein Polizeisprecher sagte. Zunächst stieß ein Sattelzug mit einem Auto zusammen, sieben weitere Fahrzeuge fuhren auf. Dabei wurden vier Menschen verletzt.

Eine Frau schwebte am Freitagmorgen in Lebensgefahr, drei weitere Menschen erlitten teils schwere Verletzungen. Die A7 war in der Nacht zum Freitag in Richtung Dänemark zeitweise gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Tokio - Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wurden den Opfern kostenlose Ersatzwohnungen gestellt. Jetzt soll das staatliche Wohngeld gestrichen werden - eine Tragödie …
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen

Kommentare