+
Polizisten tragen am in Alsdorf bei Aachen ein Logo der Rockergruppe "Bandidos" aus dem Vereinsheim.

Aachener Bandidos werden verboten

Alsdorf/Köln/Düsseldorf - Eine Gruppierung der Rockerorganisation Bandidos ist in Nordrhein-Westfalen verboten worden. Der Verein und fünf Unterstützerclubs wurden bereits aufgelöst.

Innenminister Ralf Jäger (SPD) sprach am Donnerstag das Verbot gegen den MC Bandidos Chapter Aachen und fünf seiner Unterstützerclubs aus und löste die Vereine auf, wie das Ministerium in Düsseldorf mitteilte. Eine Begründung wurde zunächst nicht genannt. Zeitgleich begannen Spezialkräfte der Polizei am Donnerstagmorgen, Wohnungen der Rocker sowie ihr Clubhaus in Alsdorf bei Aachen nach Beweismitteln zu durchsuchen.

Weit über 30 Wohnungen und Geschäftsräume in zahlreichen Städten in NRW und Rheinland-Pfalz würden von mehreren hundert Polizisten kontrolliert, stellte ein Sprecher der Polizei Köln fest, die mit der Leitung des Einsatzes betraut ist. “Das Ziel ist die Durchsetzung des Vereinsverbots“, sagte der Sprecher. Bislang sei die Lage “sehr dynamisch“, weitere Razzien seien nicht ausgeschlossen.

Die Beamten ließen zunächst offen, ob ein Zusammenhang zu einer Auseinandersetzung zwischen den Bandidos und der rivalisierenden Rockergruppe Hells Angels am 21. Januar in Mönchengladbach besteht. Bei einer Massenschlägerei waren damals mehrere Menschen verletzt worden, zwei von ihnen lebensgefährlich. In der Folge hatte es bereits mehrere Razzien gegeben.

Nach Angaben eines Ministeriumssprechers liegt das letzte Verbot eines Rockerclubs in NRW rund zehn Jahre zurück. Damals wurde eine kriminelle Vereinigung im Düsseldorfer Raum aufgelöst. Verbote anderer Gruppierungen seien jedoch keine Seltenheit, sagte der Sprecher. In der jüngeren Vergangenheit seien etwa radikal-islamistische und rechtsextreme Gruppierungen verboten worden.

Auch in Sachen Rockerbande urteilte am Mittwoch das Bundesverfassungsgericht. Motorradwesten der „Hells Angels“ dürfen dem Urteil zufolge während einer Gerichtsverhandlung verboten werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
US-Forscher haben eine neu eröffnetes Krankenhaus genau unter die Lupe genommen. Bakterien und Keime hatten die Wissenschaftler dabei im Visier.  
So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden hat seinen Beruf scheinbar etwas zu ernst genommen. Der Arzt soll mit eigenem Sperma mindesten 19 Kinder gezeugt haben. 
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Mai 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Bei der Jagd auf eine Spinne hat ein Mann am Mittwoch die Polizei in Essen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehrere Beamte riegelten den vermeintlichen Tatort ab, bis sich …
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare