1 von 13
Ein Klassiker der Unglücksbringer. Gehe nie unter einer Leiter hindurch.
2 von 13
Bei ihm naht kein Unglück. Doch zündet man sich eine Zigarette mit einer Kerze an, so verheißt dies Unheil. Außerdem soll eine solche Tat einem Seemann den Tod bringen.
3 von 13
Scherben bringen Glück - aber zerbricht man teures Porzellan, so soll das das Gegenteil bewirken.
4 von 13
Schlechte Laune, Unglück und der Tag ist sowieso gelaufen. Bloß nicht mit dem falschen Fuß zuerst aufstehen... doch welcher ist das eigentlich? Die Antwort sehen Sie im nächsten Bild.
5 von 13
Die beiden machen es richtig. Der erste Schritt sollte nie mit links erfolgen, denn das bringt Unglück - sagt man zumindest.
6 von 13
Diese Dame sollte laut einem Aberglauben nicht an Bord gehen, denn Frauen auf Schiffen sollen ebenfalls Unglück bringen.
7 von 13
Sie sitzt brav da, doch wehe, sie kreuzt einem von links den Weg. Schwarze Katzen gelten von jeher als Unglücksbringer.
8 von 13
Sieben Jahre Pech soll es bringen, wenn man einen Spiegel zerbricht. Also, liebe Damen, Vorsicht!

Freitag, der 13. und weitere Unglücksbringer

Es ist wieder soweit, ein Freitag, der 13. hat sich angekündigt. Doch es gibt viele weitere Formen von Unglücks-Aberglauben. Sehen Sie hier eine Auswahl von Unheilsboten.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad
Deutschland ist am Wochenende zweigeteilt: Im Norden bleibt es meist sonnig, in großen Teilen des Landes kann es aber heftig krachen. Wo die Sonne brennt, steigt auch …
Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad
Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten
Die Weltkriegsbombe ist entschärft und abtransportiert. Aber für Helfer geht die Arbeit in Dresden weiter. Viele Menschen können erst am Freitag zurück nach Hause.
Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten
Loveparade-Veranstalter spricht Angehörigen Beileid aus
Loveparade-Veranstalter Schaller wendet sich im Prozess um das Unglück direkt an die Angehörigen der Opfer - und spricht ihnen sein Beileid aus. Mit der Planung der …
Loveparade-Veranstalter spricht Angehörigen Beileid aus
Erfolge im Artenschutz: Comeback des Mauritiusfalken
Totgesagte leben länger. Der Große Bambuslemur galt als ausgestorben. Der Mauritiusfalke war der seltenste Vogel der Welt. Aber die Bestände haben sich erholt.
Erfolge im Artenschutz: Comeback des Mauritiusfalken

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.