Abgefahren: Drive-In-Puff in Tiefgarage 

Hamburg - Hamburg ist um eine schlüpfrige Attraktion reicher. In einer Tiefgarage hat jetzt Deutschlands erster Drive-In-Puff eröffnet - Sex im Auto inklusive.

Hamburg ist bekannt für seine Reeperbahn, aber der neue Hingucker befindet sich in Hamburg-Hammerbrook: Dort gibt es einen Tiefgaragen-Puff mit dem Angebot für günstigen Sex in der "Geiz Oase". Nach dem Motto "Geiz macht geil" werden die Kunden laut express.de für 49,50 Euro eine halbe Stunde lang von den Prostituierten verwöhnt. Allerdings nur "Standard", für kleine Extras und weitere Praktikten müssen die Gäste ein wenig mehr bezahlen.

Die Geschäftsführerin wollte ein Haus "für jeden Geldbeutel" machen, hört aber ungern das Wort "billig" im Zusammenhang mit ihrem Bordell - und das obwohl die Homepage des Tiefgaragen-Puffs mit "Sex-Discount" wirbt.

Und so einfach läuft der "Sex Drive Inn" ab: Der Kunde sieht das pinke Schild mit den schwarzen Lettern "Geiz Oase" und fährt mit seinem Wagen in die Tiefgarage. Direkt am Eingang des Bordells wartet die Chefin persönlich auf den Gast und zeigt ihm die Auswahlmöglichkeiten. Hat sich der Freier dann für eine Dame entschieden, kann er noch einmal wählen zwischen Sex im Auto oder für Leute, die mehr Platz bevorzugen auch auf dem Zimmer.

ms

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare