+

Grausige Gewissheit

Abgetrennter Arm stammt von Hells Angel

Duisburg - Die Polizei ist sich jetzt sicher: Der von einem Angler im Rhein bei Duisburg entdeckte Arm ist vom Körper eines toten Hells-Angels-Rockers abgetrennt worden.

Das bestätigten Polizei und Staatsanwaltschaft zehn Tage nach dem grausigen Fund am Freitag. Der Arm sei nach dem Tod des 33-jährigen Duisburgers abgetrennt worden. Er sei komplett tätowiert, unter anderem mit der „81“ - die Zahl steht für die Anfangs-Buchstaben der Hells Angels. Der Rest der Leiche sei trotz intensiver Suchmaßnahmen verschwunden. Eine elfköpfige Mordkommission ermittelt in dem Fall und geht davon aus, dass Kai M. umgebracht wurde.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
US-Forscher haben eine neu eröffnetes Krankenhaus genau unter die Lupe genommen. Bakterien und Keime hatten die Wissenschaftler dabei im Visier.  
So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden hat seinen Beruf scheinbar etwas zu ernst genommen. Der Arzt soll mit eigenem Sperma mindesten 19 Kinder gezeugt haben. 
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Mai 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Bei der Jagd auf eine Spinne hat ein Mann am Mittwoch die Polizei in Essen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehrere Beamte riegelten den vermeintlichen Tatort ab, bis sich …
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare