+
Rupert Murdoch erklärte vor kurzem seinen Rückzug aus den Verwaltungsräten.

Abhörskandal in GB: Polizei ermittelt

London - Die illegalen Recherchepraktiken bei britischen Zeitungen von Medienmogul Rupert Murdoch ziehen weiterhin Kreise.

In mehr als 100 Fällen von Datenmissbrauch werde ermittelt, sagte die zuständige Polizeivertreterin Sue Akers am Montag in London. Dabei gehe es nicht nur um das Abhören von Telefonen und Anrufbeantwortern, sondern auch um das Hacken von Computern und unerlaubten Zugang zu medizinischen Akten. Man durchsuche einen riesigen Datenberg, um die Fälle zu beweisen, sagte Akers.

Vor gut einem Jahr erschütterte ein Abhörskandal das mittlerweile eingestellte Boulevardblatt “News of the World“, der sich auf andere Zeitungen aus Murdochs Medienimperium ausweitete. Murdoch erklärte vor kurzem seinen Rückzug aus Verwaltungsräten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Döner bleibt wie er ist - gleichberechtigt mit Kassler
Einer der Lieblingssnacks der Deutschen darf bleiben, wie er ist: Ein Verbot von Phosphaten im Dönerfleisch ist im Europaparlament denkbar knapp gescheitert. Essen wir …
Der Döner bleibt wie er ist - gleichberechtigt mit Kassler
Lawinenunglück in Österreich: Deutscher Skifahrer stirbt
Tragisches Unglück in Serfaus: Ein deutscher Skifahrer ist in Österreich in einer Lawine ums Leben gekommen. 
Lawinenunglück in Österreich: Deutscher Skifahrer stirbt
Silvester in Köln: Erweiterte Schutzzone und 1400 Polizisten
Die Kölner Silvesternacht 2015/2016 ist vielen noch in böser Erinnerung. Es kam zu unzähligen Übergriffen. Im Jahr zwei nach den Vorfällen will die Polizei mit 1400 …
Silvester in Köln: Erweiterte Schutzzone und 1400 Polizisten
Sternschnuppen im Dezember 2017: So sehen Sie heute die Geminiden
Sternschnuppen im Dezember 2017: In der Nacht auf Donnerstag sind am Himmel über Deutschland Geminiden zu sehen. Alle Infos zum Himmelspektakel.
Sternschnuppen im Dezember 2017: So sehen Sie heute die Geminiden

Kommentare