Abiklausuren geklaut: Prüfungen werden wiederholt

Berlin - Von wegen nie mehr Schule: Weil einer Berliner Lehrerin während einer Bildungsreise nach Spanien Abschlussarbeiten gestohlen wurden, müssen 28 Schüler nun die Prüfungen wiederholen.

Das sagte die Sprecherin der Senatsverwaltung für Bildung, Beate Stoffers, am Freitag und bestätigte damit einen Bericht der „B.Z“. Die Lehrerin einer Oberschule in Steglitz-Zehlendorf habe Ende April 9 Englisch- Abitur prüfungen und 19 Abschlussarbeiten in Deutsch mit zu der Reise genommen. An einem Busbahnhof im spanischen Santander sei dann die Tasche mit den Arbeiten gestohlen worden. Die Schüler müssen die Prüfungen nun Mitte Mai wiederholen. Die Schule bedauerte den Vorfall.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare