Großeinsatz in Zülpich

Abischerz eskaliert: 78 Verletzte an Gymnasium 

  • schließen

Großeinsatz für Feuerwehr und Polizei am Freitagmorgen in Zülpich in Nordrhein-Westfalen: Dort eskalierte ein Abischerz.

Köln - Es hätte ein fröhlicher letzter Schultag der Abiturienten werden sollen. Doch jetzt herrscht Ausnahmezustand nach einem missglückten Abischerz am Franken-Gymnasium in Zülpich bei Köln. 78 Schüler sollen Verletzungen erlitten haben. Die Betroffenen klagen über Atemnot und Augenreizungen.

Ein 19-jähriger Schüler soll nach Informationen von ksta.de wohl einen Feuerlöscher entleert haben. Im direkten Umfeld des Jungen standen nach ersten Erkenntnissen hunderte Schülerinnen und Schüler, die das Pulver einatmeten. Ein Notarzt sagte, das Pulver sei nicht giftig. 

Vor zwei Jahren sorgte ein Abischerz am Luitpold-Gymnasium in München für deutschlandweite Schlagzeilen: Die Schüler hatten eine Stripshow gebucht. Die freizügigen Szenen gingen vielen Menschen zu weit. Hier gibt es die Bilder und die Reaktionen

mk

Rubriklistenbild: © Google

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Nicht ganz eine Woche liegt das schwere Erdbeben in Mexiko zurück. Die Suche nach Verschütteten dauert in der Hauptstadt Mexiko-Stadt noch immer an.
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Schleswig (dpa) - Archäologen haben auf der Nordseeinsel Sylt einen Silberschatz aus der Wikingerzeit entdeckt. "Das ist einer der größten Silberschatzfunde aus …
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Polizei schreibt Umweltsünder an
Die illegale Ablagerung von Bauschutt sorgt für Ärger bei der Polizei Heilbronn. Diesem machte sie mit einer genialen Aktion Luft.
Polizei schreibt Umweltsünder an

Kommentare