Absicht? Autofahrer rast in Menschenmenge

Zürich - Vor einer Bar in Zürich ist am Freitagmorgen ein Autofahrer in eine Menschenmenge gerast und hat dabei einen Mann getötet. Augenzeugen glauben, dass es Absicht war.

Der 39-Jährige starb an der Unfallstelle, wie die Polizei erklärte. Fünf weitere Menschen wurden verletzt, darunter auch der 25-jährige Fahrer. Die Schweizer Medien zitierten Augenzeugen mit den Worten, der Fahrer sei offenbar absichtlich in die Menge gefahren, nachdem er sich zuvor mit dem Besitzer der Bar gestritten habe. Eine Polizeisprecherin sagte, die genauen Umstände seien noch nicht geklärt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Wo durch USA vor langer Zeit Atomwaffentests durchgeführt wurden, haben Forscher jetzt eine unheimliche Entdeckung auf dem Meeresboden gemacht. 
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Lotto am Samstag vom 19.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto am Samstag, 19.08.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen zu Lotto „6 aus 49“. Hier finden sie die Gewinnzahlen der Ziehung.
Lotto am Samstag vom 19.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Mindestens 20 Tote bei Frontalunfall in Kamerun
Bei der Frontalkollision zwischen einem überladenen Bus und einem Lastwagen sind im Südwesten des afrikanischen Staates Kamerun mindestens 20 Menschen ums Leben …
Mindestens 20 Tote bei Frontalunfall in Kamerun
Zwei Tote! Feuerwehr-Fest endet im Albtraum
Heftige Unwetter richten vor allem in Süddeutschland schwere Schäden an. Ein Festivalgelände wird verwüstet, ein Landkreis ruft Katastrophenalarm aus. Ein Feuerwehrfest …
Zwei Tote! Feuerwehr-Fest endet im Albtraum

Kommentare