Unglück in Baden-Württemberg

Bruchpilot hängt stundenlang in Baum fest

Aalen - Am Montagabend ist ein Pilot mit seinem Ultraleichtflugzeug in ein Waldstück in Baden-Württemberg gestürzt. Dort blieb er in einem Baum hängen - und konnte stundenlang nicht geborgen werden.

Rettungskräfte bereiten in der Nähe von Schwäbisch Gmünd die Bergung eines abgestürzten Ultraleichtflugzeugs aus einer 25 Meter hohen Baumkrone vor. Der Pilot hängt dort seit Montagabend in seinem Fluggerät fest. „Der Mann soll im Laufe des Vormittags gerettet werden“, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstagmorgen. Er sei wohl unverletzt, die Bergung gestalte sich aber schwierig.

Dem Sprecher zufolge soll zunächst versucht werden, das Flugzeug von unten zu stabilisieren und den Mann zu retten. Sollte der Versuch scheitern, werde der Pilot mit Helikopter und Bergeseil gerettet. Das Fluggerät war am Montagabend aus bislang ungeklärter Ursache in ein Waldstück gestürzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochwasser: Landkreis Goslar ruft Katastrophenalarm aus
Tief „Alfred“ sorgt für unwetterartige Niederschläge in Teilen Deutschlands. Im Harz ist eine Frau verschwunden. In Hildesheim bei Hannover (Niedersachsen) ist die Lage …
Hochwasser: Landkreis Goslar ruft Katastrophenalarm aus
Tod durch Virus: War der Biss einer Katze schuld?
Eine 50-jährige Frau stirbt an einem Virus, das normalerweise durch Zecken übertragen wird. Erstmals soll jedoch nicht die Zecke, sondern ein Katzenbiss schuld an der …
Tod durch Virus: War der Biss einer Katze schuld?
Hochwasser bremst Bahnverkehr - Strecken gesperrt
Erdrutsche und Straßensperren: Die Folgen der starken Regenfälle bekommen tausende Bahn- und Buspendler zu spüren. 
Hochwasser bremst Bahnverkehr - Strecken gesperrt
Totschlag: Revision nach Urteil gegen Frauenarzt
Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe muss sich erneut mit dem Fall eines Erdinger Frauenarztes beschäftigen, der seine Ehefrau getötet haben soll.
Totschlag: Revision nach Urteil gegen Frauenarzt

Kommentare