+
Soldaten untersuchen den Fundort von mehreren Leichen in Acapulco.

Acapulco: 28 Tote in zwölf Stunden

Mexiko-Stadt - Die mexikanische Polizei hat im Badeort Acapulco nach Medienberichten vom Sonntag die Leichen von 28 Ermordeten gefunden.

Wie die Behörden des südlichen mexikanischen Bundesstaates Guerrero mitteilten, wurden 15 Leichen bei einem Einkaufszentrum in einem Vorort der Stadt am Pazifik abgelegt, 14 von ihnen waren enthauptet.

Bei den Leichen waren sogenannte “Narco-Botschaften“ hinterlegt, in denen konkurrierende Drogenkartelle davor gewarnt wurden, in Acapulco tätig zu werden. Nach Vermutungen der Polizei stammen sie von dem mächtigsten Drogenboss Mexikos, den Chef des Pazifikkartells, Joaquín “El Chapo“ Guzman. Die anderen Morde ereigneten sich in verschiedenen anderen Teilen der Stadt am Pazifik rund 400 Kilometer südlich von Mexiko-Stadt.

Angesichts der eskalierenden Gewalt entsandte die Regierung Armee-Einheiten nach Acapulco, die Polizeieinheiten in der populären Urlauberstadt wurden in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt. Acapulco, die größte Stadt Mexikos am Pazifik, ist schon seit längerem Schauplatz eines erbitterten Krieges zwischen Drogenkartellen. Im vergangenen Jahr erregte die Entführung von 20 aus dem benachbarten Bundesstaat Michoacán stammenden Besuchern Aufmerksamkeit. 18 von ihnen wurden später auf einer Bananenplantage am Rande der Stadt tot aufgefunden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bestattet seinen Goldfisch – dann frisst eine Ente das tote Tier
Ein Mann hat die Bestattung seines Goldfischs gefilmt. Doch als er sich von seinem Haustier verabschiedet, macht ihm eine Ente einen Strich durch die Rechnung.
Mann bestattet seinen Goldfisch – dann frisst eine Ente das tote Tier
Frühere Manson-Anhängerin bleibt im Gefängnis
Los Angeles (dpa) - Die wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilte Patricia Krenwinkel (69) - eine frühere Anhängerin des Sektenanführers Charles Manson - bleibt …
Frühere Manson-Anhängerin bleibt im Gefängnis
Sklaverei im Hotel? Prozess gegen arabische Prinzessinen
Während acht Prinzessinnen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten in einem Brüsseler Luxushotel residierten, sollen sie Angestellte wie Leibeigene behandelt haben. Ein …
Sklaverei im Hotel? Prozess gegen arabische Prinzessinen
Babys von heute werden 90 Jahre alt!
Die Lebenserwartung heute geborener Babys liegt statistisch mittlerweile bei mehr als 90 Jahren - wenn sich die Lebensverhältnisse wie bisher entwickeln.
Babys von heute werden 90 Jahre alt!

Kommentare