Mehrere Männer festgenommen

Acht Haftbefehle: Razzia gegen Mafia

Rom/New York - Bei einer Razzia gegen die Mafia in Italien und den USA sind mehrere Männer wegen versuchter Erpressung festgenommen worden.

Darunter sei mit Francesco Palmieri auch ein Mitglied der italienisch-amerikanischen Mafia-Familie Gambino gewesen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Donnerstag. Palmieri wurde von einem 30 Beamten starken Polizeikommando in einem Apartment in New York festgenommen. Der Mafia-Boss und sieben weitere Verdächtige sollen versucht haben, einen italienischen Geschäftsmann zu erpressen.

Bereits im Februar waren einige der Mafiosi festgesetzt worden. Damals hatten die italienische Polizei und das FBI gemeinsam einen Drogenschmuggel-Ring von Mitgliedern der Gambino-Familie und der kalabrischen 'Ndrangheta aufgedeckt. Die beteiligten Mafia-Familien sollen versucht haben, auf einer Route zwischen Südamerika und dem italienischen Hafen Gioia Taura Hunderte Kilogramm Kokain zu schmuggeln, versteckt in Kisten mit Ananas und Kokosnüssen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Explornaut" Matthias Maurer: Neuer deutscher Astronaut
Das Training läuft schon länger, nun ist ein weiterer Schritt getan: Der Saarländer Matthias Maurer soll neuer Astronaut der Raumfahrtagentur Esa werden. Wann der …
"Explornaut" Matthias Maurer: Neuer deutscher Astronaut
Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte
Melbourne - Im australischen Melbourne ist ein Autofahrer in eine Menschenmenge im Hauptgeschäftsviertel gerast. Es gab drei Tote, darunter ein Kind, und 20 Verletzte. 
Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte
Lawinenunglück in Italien: Hoffnung auf Überlebende schwindet
Rom - Angehörige warten verzweifelt auf Nachrichten von den Verschütteten. Doch die Hoffnung, nach dem Lawinenunglück an dem Hotel in den Abruzzen noch Überlebende zu …
Lawinenunglück in Italien: Hoffnung auf Überlebende schwindet
Bar zeigt statt Trumps Vereidigung niedliche Tiervideos
New York - Als Kontrastprogramm zur Vereidigung von Donald Trump als US-Präsident will eine New Yorker Bar am Freitag niedliche Tiervideos zeigen.
Bar zeigt statt Trumps Vereidigung niedliche Tiervideos

Kommentare