+
Ein 26-Jähriger, der seine Ex-Freundin erwürgt und die Leiche Hunderte Kilometer im Auto umhergefahren hat, ist zu acht Jahren Haft verurteilt worden.

26-Jähriger in Magdeburg verurteilt

Ex-Freundin erwürgt: Acht Jahre Haft 

Magdeburg - Ein 26-Jähriger, der seine Ex-Freundin erwürgt und die Leiche Hunderte Kilometer im Auto umhergefahren hat, ist zu acht Jahren Haft verurteilt worden.

Das Landgericht Magdeburg sprach den Mann am Freitag des Totschlags schuldig. Er muss zudem Schadenersatz und Schmerzensgeld von zusammen rund 7000 Euro an die Angehörigen zahlen. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 26-Jährige aus Hessen seine Ex-Freundin am 10. Februar auf einem Baumarkt-Parkplatz in Halberstadt (Sachsen-Anhalt) im Streit erwürgt hat. Danach fuhr er mit der Leiche bis zu seinem Wohnort nach Hessen, wo er sich der Polizei stellte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Koh Lipe/Thailand - Bei einer Tauchtour in der Nähe der thailändischen Insel Koh Lipe brach auf einem Ausflugsboot ein Feuer aus. 18 Touristen, darunter zwei Deutsche, …
Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Das Kontrollzentrum Esoc der europäischen Raumfahrtagentur Esa steuert Satelliten im All. Ein Schwerpunkt soll in diesem Jahr die Beobachtung der Erde sein.
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Georgia/Kalifornien - Nach schweren Stürmen in den  USA ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 20 gestiegen. In Georgia rechnet man mit einem Anstieg der Opferzahl.
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Reutlingen/Tübingen - In Tübingen steht ein junger Syrer wegen zweifachen, versuchten Mordes vor Gericht. Am ersten Verhandlungstag gab es Unklarheiten über das Alter …
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 

Kommentare