Unfall in Bangkok

Acht Menschen ersticken in Bank

Bangkok - Bei einem Industrieunfall in einem Bankgebäude in Bangkok sind mindestens acht Arbeiter ums Leben gekommen und sieben verletzt worden.

Die Männer arbeiteten nach Angaben der SCB-Bank am Sonntagabend im Keller des Gebäudes an der Brandschutzanlage, als sich giftige Dämpfe entwickelten. Die Opfer seien erstickt. Die Bank wies Gerüchte in sozialen Medien zurück, eine Bombe sei explodiert. Sie machte die Installationsfirma für den Unfall verantwortlich.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Drei Menschen sind tot, darunter ein kleiner Junge. Tatverdächtig ist der Vater des Sechsjährigen. Jetzt wurde der Mann gefasst.
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Mit Windgeschwindigkeiten von 260 Stundenkilometern pflügt der Wirbelsturm durch die Karibik. Viele Menschen in der Region sind noch mit der Beseitigung der Schäden von …
Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Von Belgien aus führte Deutschland im Ersten Weltkrieg seinen berüchtigten U-Boot-Krieg. Etliche Schiffe der kaiserlichen Marine wurden dabei versenkt. Nun entdeckten …
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Zwei-Euro-Stücke mit Helmut-Schmidt-Motiv bald im Umlauf
Viele Europäer werden ihn künftig im Portemonnaie haben: Helmut Schmidt. Sein Porträt erscheint auf 30 Millionen Zwei-Euro-Münzen, die im kommenden Jahr in Umlauf …
Zwei-Euro-Stücke mit Helmut-Schmidt-Motiv bald im Umlauf

Kommentare