Erneut Polizei-Ermittlungen bei Holzkirchen: S3 endet vorzeitig

Erneut Polizei-Ermittlungen bei Holzkirchen: S3 endet vorzeitig

Keine Bewährung für Angeklagten

Haftstrafe nach Laserpointer-Angriff auf Polizeihubschrauber

Dieser Streich kommt einem 49-Jährigen teuer zu stehen: Weil er einen Polizeihubschrauber mit einem Laserpointer geblendet hat, muss der Mann nun ins Gefängnis.

Zossen - Weil er einen Polizeihubschrauber mit einem Laserpointer blendete, ist ein 49-Jähriger zu acht Monaten Haft verurteilt worden. Die Strafe ist nicht zur Bewährung ausgesetzt, wie das Amtsgericht im brandenburgischen Zossen am Mittwoch mitteilte. Das Urteil diene auch als Abschreckung. Der Polizeihubschrauber war im August 2016 kurz vor Mitternacht angefordert worden, weil am selben Abend Verkehrsflugzeuge aus und nach Schönefeld von einem Laserpointer geblendet worden waren. Der Hubschrauber sollte klären, woher die Laserstrahlen kamen.

Laut Gericht blendete der Angeklagte den Hubschrauber, der sich in etwa zwei Kilometern Höhe befand, von seiner Wohnung aus mehrmals. Der Pilot wurde nicht verletzt. Der Angeklagte gab den Angaben zufolge in der Verhandlung an, den Laserpointer ohne bestimmtes Ziel benutzt und den Hubschrauber nicht gesehen zu haben. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die Parteien haben die Möglichkeit, Rechtsmittel einzulegen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach mutmaßlicher Attacke mit Hunden auf Afrikaner: Neues zu den Tätern
Vier Tage nach einer Attacke auf Afrikaner in Friedland ist das Motiv für die Tat weiter unklar. Eine Gruppe von Deutschen hatte zwei vorbeikommenden Eritreern zunächst …
Nach mutmaßlicher Attacke mit Hunden auf Afrikaner: Neues zu den Tätern
Bankangestellter soll Überfall vorgetäuscht und Geldbotin ausgeraubt haben
Fast eineinhalb Jahre nach einem Banküberfall in Osthessen hat die Polizei einen Angestellten der Bank festgenommen.
Bankangestellter soll Überfall vorgetäuscht und Geldbotin ausgeraubt haben
Oralverkehr in Berliner S-Bahn - Mann zieht Notbremse
Öffentlicher Oralverkehr zur Mittagszeit in einer Berliner S-Bahn hat zu einer Schlägerei und einem Polizei-Einsatz geführt.
Oralverkehr in Berliner S-Bahn - Mann zieht Notbremse
Mann verscherbelt gestohlenen Radlader und lockt Polizei an
Weil er einen gestohlenen Radlader zum Spottpreis verhökerte, ist der Polizei ein mutmaßlicher Dieb ins Netz gegangen.
Mann verscherbelt gestohlenen Radlader und lockt Polizei an

Kommentare