Acht Tote bei Absturz von US-Militärhubschrauber im Westirak

- Bagdad/Kairo - Beim Absturz eines amerikanischen Militärhubschraubers im Westirak sind am Donnerstag acht US-Soldaten ums Leben gekommen. Die US-Armee in Bagdad bestätigte, ein Helikopter vom Typ "BlackHawk" sei um 14.22 Uhr (Ortszeit) südlich von Falludscha abgestürzt. Alle Besatzungsmitglieder seien getötet worden. Die Absturzursache war zunächst unklar.

Augenzeugen sagten dem arabischen Fernsehsender El Dschasira, der Hubschrauber sei durch eine Rakete zum Absturz gebracht worden. Dies bestätigte die US-Armee nicht. Laut US-Armee war der Hubschrauber in der Region unterwegs, um Verletzte zu transportieren. Falludscha ist eine Hochburg des bewaffneten Widerstandes gegen die USBesatzungsmacht.

 

Auch interessant

Kommentare