+
Das Feuer griff vom Erdgeschoss auf das Treppenhaus über - acht Menschen mussten sterben.

Zwei Kinder unter den Opfern

Acht Tote bei Brand in Pariser Wohnhaus

Paris - Beim folgenschwersten Brand seit Jahren sterben in Paris acht Menschen. Erste Spuren weisen auf Brandstiftung in dem Wohnhaus hin.

Vermutlich wegen Brandstiftung sind in einem Wohnhaus in Paris am Mittwochmorgen bei einem Feuer acht Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern des folgenschwersten Brandes in der französischen Hauptstadt seit zehn Jahren sind auch zwei Kinder, vier Menschen wurden verletzt. Zwei der Opfer hatten versucht, sich mit Sprüngen aus Fenstern vor den Flammen zu retten. Fernsehbilder zeigten hohe Flammen in oberen Stockwerken des Gebäudes im 18. Arrondissement nahe dem Bahnhof Gare du Nord.

Das Feuer brach gegen 4.30 Uhr in der Nacht in dem Haus im nördlichen 18. Arrondissement aus, wie die Polizei mitteilte. Der Brand habe sich zunächst im Erdgeschoss des Gebäudes entwickelt und dann auf das Treppenhaus übergegriffen. 

Mehr als hundert Feuerwehrleute waren vor Ort, um den Brand zu löschen. Erste Ermittlungen deuten nach Angaben von Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve auf Brandstiftung hin. Die Feuerwehr war in der Nacht gleich zweimal zu dem Gebäude gerufen worden. Im ersten Fall brannte etwas Papier im Eingangsbereich des Gebäudes, zwei Stunden später war das Treppenhaus betroffen. Die Polizei sucht nach Menschen, die das Gebäude in der Zeit verlassen haben sollen. Es war einer der schlimmsten Brände in der französischen Hauptstadt in den vergangenen zehn Jahren.

Horror-Brand in Paris: Acht Menschen sterben

AFP/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Kopenhagen (dpa) – In den Gewässern vor der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist die Leiche einer Frau geborgen worden. Das teilte die Polizei in Kopenhagen auf Twitter …
Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Für seinen nächsten Strafprozess holt sich Bill Cosby einen Anwalt der bereits Popstar Michael Jackson vertreten hat. Im ersten Prozess gelangten die Geschworenen zu …
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Mehrere Tage war es still um die Sängerin Taylor Swift in den sozialen Medien. Nun meldete sich die Blondine zurück: Mit einem seltsamen Video.
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot
Er wollte eine Kutsche, die voller Kinder waren, überholen. Doch dann kam ihm ein anderes Auto entgegen. Mit voller Wucht prallte der 22-Jährige gegen den Pferdezug. 
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot

Kommentare