Acht Vergehen auf einen Streich

Espelkamp - Ein 38-Jähriger hat im ostwestfälischen Espelkamp gleich gegen mindestens acht Gesetze verstoßen, als ihn die Polizei festnahm. Was der Mann auf dem Kerbholz hatte:

Die Beamten verfolgten den per Haftbefehl gesuchten Mann am Donnerstag auf einer Bundesstraße, wo er trotz Baustelle und Tempolimit 30 mit 170 Kilometern pro Stunde davonraste. Schließlich gelang es den Polizisten laut Polizeibericht vom Freitag, ihn zu stoppen.

Das Sündenregister: Der Mann war betrunken, ohne Führerschein und mit einem nicht zugelassenen Wagen unterwegs. Im Auto fanden die Beamten zwei gestohlene Kennzeichen, Kredit- und Bankkarten sowie ein Tütchen mit weißem Pulver.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zehntausende harren trotz Gefahr an Vulkan auf Bali aus
Jakarta (dpa) - Trotz unmittelbarer Gefahr harren auf der Ferieninsel Bali rund um den Vulkan Mount Agung immer noch mehrere zehntausend Menschen aus. Mehr als 62 000 …
Zehntausende harren trotz Gefahr an Vulkan auf Bali aus
Zelle statt Wahlkabine - so schnappte die Polizei einen Betrunkenen
Ein 46-Jähriger wollte am Sonntagabend eigentlich nur seine Stimme bei der Bundestagswahl abgeben. Am Ende landete der betrunkene Mann im Knast.
Zelle statt Wahlkabine - so schnappte die Polizei einen Betrunkenen
Goldenes Hinterteil - Mann beim Schmuggeln erwischt
In Sri Lanka haben Grenzbeamten einen Mann beim Schmuggeln erwischt. Fundort und Menge der „heißen Ware“ war aber außergewöhnlich.
Goldenes Hinterteil - Mann beim Schmuggeln erwischt
Transsexueller Mann darf sich nicht als Vater eintragen lassen
Mutterschaft und Vaterschaft sind rechtlich nicht beliebig untereinander austauschbar. So urteilte der Bundesgerichtshof im Fall eines Transsexuellen.
Transsexueller Mann darf sich nicht als Vater eintragen lassen

Kommentare