Streit in Magdeburg eskaliert

Acht Verletzte bei Pfefferspray-Angriff in Straßenbahn

Magdeburg - Bei einem Streit in einer Magdeburger Straßenbahn hat ein Duo Pfefferspray versprüht und acht Fahrgäste verletzt. Die Betroffenen mussten am Freitagabend ambulant behandelt werden.

Nach ersten Erkenntnissen war zuvor ein Mann mit einem weiteren Fahrgast in Streit geraten. Dabei habe er das Pfefferspray versprüht. Als ein Passagier eingriff, zückte auch die weibliche Begleitung des Mannes ihr Reizgas und verteilte es ebenfalls in der Straßenbahn. Die Polizei sucht jetzt nach dem Duo. Der Mann und die Frau konnten nach der Attacke die Straßenbahn an einer Haltestelle unerkannt verlassen. Auch der Hintergrund des Streits blieb zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über 100 Helfer suchen verzweifelt nach Dreijähriger - ausgerechnet ein alter Hund löst das Rätsel auf
In Australien war ein Mädchen (3) mit ihrem Hund spurlos verschwunden. Ausgerechnet ein alter Hund sollte das Rätsel lösen.
Über 100 Helfer suchen verzweifelt nach Dreijähriger - ausgerechnet ein alter Hund löst das Rätsel auf
Tod im U-Boot - Spektakulärer Mordprozess geht zu Ende
Ein einzelner Mord wird in Dänemark selten mit lebenslanger Haft bestraft. Doch für Peter Madsen will die Staatsanwaltschaft genau das. Er sei kein normaler Mensch. …
Tod im U-Boot - Spektakulärer Mordprozess geht zu Ende
Britische Eltern kämpfen für Ausreise ihres todkranken Sohns
Ihr Kampf geht in die nächste Runde: Die Eltern eines Einjährigen haben nun Berufung gegen eine Gerichtsentscheidung eingelegt, nach der ihr todkranker Sohn nicht nach …
Britische Eltern kämpfen für Ausreise ihres todkranken Sohns
Morde an drei Filmstudenten erschüttern Mexiko
Mexiko wird von einer beispiellosen Gewaltwelle überrollt: Tausende Menschen werden jedes Jahr ermordet, von vielen wird keine Notiz genommen. Jetzt aber geht ein …
Morde an drei Filmstudenten erschüttern Mexiko

Kommentare