Achteinhalb Jahre Haft im Kinderpornoprozess

Darmstadt - Der 57-jährige Mann, der im Prozess gestanden hat, mehrere Kinder teils schwer missbraucht zu haben, ist zu achteinhalb Jahren Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden.

Im Darmstädter Kinderpornoprozess hat das Landgericht am Mittwoch einen Hauptangeklagten zu achteinhalb Jahren Haft plus Sicherungsverwahrung verurteilt. Der 57 Jahre alte Speditionskaufmann aus Wald-Michelbach im Odenwald hatte eingeräumt, Kinder mehrfach teils schwer missbraucht zu haben.

Die Anklage hatte zehn Jahre Haft plus Sicherungsverwahrung gefordert, die Verteidigung eine Sicherungsverwahrung abgelehnt. In dem Verfahren sind sieben von insgesamt neun Angeklagten bereits verurteilt. Der 57-Jährige erhielt die bisher höchste Strafe. Gegen einen Mann geht der Prozess weiter. Die Männer hatten im Internet massenweise Kinderpornos getauscht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Millionenschaden bei Großbrand nahe Hamburg
Ein Brand hat in einem Gewerbegebiet vor den Toren Hamburgs einen Millionenschaden verursacht. Zwei Feuerwehrleute werden bei den Löscharbeiten verletzt. Der Einsatz …
Millionenschaden bei Großbrand nahe Hamburg
Dieser Mann lebt in zwei unfassbar unterschiedlichen Welten
Als Kind galt Turoop Losenge im Norden Kenias als schlechter Hirte. Darum haben ihn die Eltern auf die Schule geschickt. Heute ist er Professor. Er lebt in zwei Welten, …
Dieser Mann lebt in zwei unfassbar unterschiedlichen Welten
Drei tote Männer in Wohnheim entdeckt
Noch Stunden nach der Tat ist die Lage in Wuppertal unübersichtlich. Wie kamen die Opfer ums Leben und wer sind die möglichen Täter?
Drei tote Männer in Wohnheim entdeckt
Macht man hier spektakuläre Entdeckungen im All?
Antofagasta - In Chile soll auf einer Bergkuppe das über eine Milliarde Euro teure und größte optische Teleskop errichtet werden. Nun wird der Grundstein gelegt. Man …
Macht man hier spektakuläre Entdeckungen im All?

Kommentare