Achteinhalb Jahre Haft im Kinderpornoprozess

Darmstadt - Der 57-jährige Mann, der im Prozess gestanden hat, mehrere Kinder teils schwer missbraucht zu haben, ist zu achteinhalb Jahren Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden.

Im Darmstädter Kinderpornoprozess hat das Landgericht am Mittwoch einen Hauptangeklagten zu achteinhalb Jahren Haft plus Sicherungsverwahrung verurteilt. Der 57 Jahre alte Speditionskaufmann aus Wald-Michelbach im Odenwald hatte eingeräumt, Kinder mehrfach teils schwer missbraucht zu haben.

Die Anklage hatte zehn Jahre Haft plus Sicherungsverwahrung gefordert, die Verteidigung eine Sicherungsverwahrung abgelehnt. In dem Verfahren sind sieben von insgesamt neun Angeklagten bereits verurteilt. Der 57-Jährige erhielt die bisher höchste Strafe. Gegen einen Mann geht der Prozess weiter. Die Männer hatten im Internet massenweise Kinderpornos getauscht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn
Vöhringen - Beim Überholen auf der Autobahn 81 hat ein 26 Jahre alter Autofahrer am Samstag einen Kaminofen verloren - den hatte er mit offenstehender Kofferraumklappe …
Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

Kommentare